Burghof Open Air Kino
16. Juli - 28. August 2024
Programm ab 20. Juni hier abrufbar
Website besuchen

Programm
Filmdetail

Film: Morgen ist auch noch ein Tag
Programmkino Erlesene Filme
DF/OmU

Morgen ist auch noch ein Tag

Originaltitel C'è ancora domani
Zusatzinfo OmU-Fassung (italienisch mit deutschen Untertiteln)
Regie Paola Cortellesi

In einem römischen Wohnblock fristet die Ehefrau eines gewalttätigen Mannes und Mutter von drei Kindern 1946 ein entbehrungsreiches Dasein, plant aber insgeheim die Rebellion. Doch ein ums andere Mal kann sie ihre Kinder nicht zurücklassen...Eine fulminante Mischung aus neorealistischem Drama, Musical, Krimi-Elementen und Commedia all’italiana, die von tief verinnerlichten patriarchalen Strukturen und den scheiternden Versuchen erzählt, daraus auszubrechen. 18 Nominierungen für den Italienischen Filmpreis 2024!

2023
Italien
118min
Schwarz-Weiß
Drama
Komödie
ab 12 Jahren

Rom, 1946, nach der Befreiung vom Faschismus. Delia ist die Frau von Ivano und Mutter dreier Kinder. Zwei Rollen, in die sie sich voller Hingabe fügt. Obendrein bessert sie die Haushaltskasse mit Hilfsarbeiten auf, um die Familie über Wasser zu halten. Ivano hingegen fühlt sich berechtigt, alle daran zu erinnern, wer der Ernährer in der Familie ist – nicht nur mit Worten. Körperliche und psychische Gewalt gehören für Delia zum Alltag. Bis ein mysteriöser Brief eintrifft, der ihr den Mut gibt, alles über den Haufen zu werfen und ein besseres Leben anzustreben, nicht nur für sich selbst. MORGEN IST AUCH NOCH EIN TAG ist das fulminante Regiedebüt der italienischen Schauspielerin Paola Cortellesi, die am Drehbuch mitschrieb und auch die Hauptrolle spielt. Inspiriert vom Leben und den Erzählungen von Cortellesis eigenen Großmüttern, feiert die mitreißende und warmherzige Tragikomödie den täglichen Kampf der Frauen um Gleichberechtigung. Gedreht in brillantem Schwarz-Weiß, ist der Film auch eine Hommage an die Meisterwerke des italienischen Neorealismus. 18 Nominierungen für den Italienischen Filmpreis 2024!

Drehbuch

Furio Andreotti, Giulia Calenda, Paola Cortellesi

Mit

Paola Cortellesi, Valerio Mastandrea, Romana Maggiora Vergano, Emanuela Fanelli, Giorgio Colangeli, Vinicio Marchioni, Francesco Centorame, Raffaele Vannoli

Kamera

Davide Leone

Musik

Lele Marchitelli

Vorstellungen

Es wurden keine Einträge gefunden.

Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.
DF
Deutsche Fassung
OD
Ohne Dialoge
OdF
Deutsche Originalfassung
OmU
Original mit deutschen Untertitel
OV
Original ohne Untertitel
SF
Stummfilm
PR
Premiere mit Gästen
PV
Preview
FG
Filmgespräch
FD
Film und Diskussion
FF
Filmfrühstück
SP
Special
GR
Gratisvorstellung
FFT
Frauenfilmtage
LAM
Lateinamerika Filmfestival
FFF
festival du film français