Programm
Filmdetail

Film: Am Ende wird alles sichtbar
Programmkino Erlesene Filme
OdF

Am Ende wird alles sichtbar

Originaltitel Am Ende wird alles sichtbar
Regie Peter Keglevic

Der Fotograf Josef kehrt 1964 in sein Heimatstädtchen zurück, wo er als junger Rekrut einst ein Massaker an Zuwanderern fotografieren musste. Als er seiner verwitweten Jugendliebe wieder begegnet, beschließen die beiden, fortzuziehen, um ihre Vergangenheit und diesen Ort mit seiner aggressiv aufgeheizten Stimmung endgültig hinter sich zu lassen...Fein gespieltes Zeitgeschichte-Drama nach Motiven des Romans "Der Totengräber im Buchsbaum” von August Schmölzer.

2023
Österreich
105min
Farbe
Drama
ab 14 Jahren

Der Fotograf Josef kehrt 1964 in sein Heimatstädtchen zurück, wo er als junger Rekrut einst ein Massaker an Zuwanderern fotografieren musste. Er beginnt als Totengräber zu arbeiten. Eines Tages wird ein Junge ermordet. Die Menschen, durch Krieg und Elend ohnehin misstrauisch, reagieren mit Unruhe, Verdächtigungen und Vorurteilen. Josef entzieht sich diesen Mechanismen. Als er seine Jugendliebe trifft, beschließen sie, fortzuziehen, um ihre Vergangenheit und den Ort mit seiner aggressiv aufgeheizten Stimmung endgültig hinter sich zu lassen ... Fein gespieltes Zeitgeschichte-Drama nach Motiven des Romans »Der Totengräber im Buchsbaum« von August Schmölzer.

Drehbuch

Peter Keglevic, Klaus Pohl

Mit

Harald Schrott, Erika Marozsán, August Schmölzer, Robert Stadlober, Manuel Rubey

Kamera

Peter Zeitlinger

Musik

Christian Kolonovits

Vorstellungen

Es wurden keine Einträge gefunden.

Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.
DF
Deutsche Fassung
OD
Ohne Dialoge
OdF
Deutsche Originalfassung
OmU
Original mit deutschen Untertitel
OV
Original ohne Untertitel
SF
Stummfilm
PR
Premiere mit Gästen
PV
Preview
FG
Filmgespräch
FD
Film und Diskussion
FF
Filmfrühstück
SP
Special
GR
Gratisvorstellung
FFT
Frauenfilmtage