• Die Epoche des Menschen
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
  • The Great Green Wall
  • Gestorben wird morgen
  • Der Junge und die Wildgänse
  • Liebe war es nie
  • Le jeune Ahmed
  • Sine Legibus
  • World Taxi
  • Milla Meets Moses
  • Eine Frau mit berauschenden Talenten
  • Mein Liebhaber, der Esel und ich
  • This Land Is My Land
  • Oeconomia
  • Was wir wollten
  • 500 Meter Luftlinie
  • Elise und das vergessene Weihnachtsfest
  • Ema
  • Woman
  • Now
  • Ein bisschen bleiben wir noch
  • Pelikanblut
  • Falling
  • Der Geburtstag
  • The Nest
  • Der geheime Garten
  • Das Fieber
  • Russland von oben
  • Dark Waters-Vergiftete Wahrheit
  • Das geheime Leben der Bäume
  • Die Rüden
  • Unser Boden, unser Erbe
  • Für Sama
  • Lerchen am Faden
  • Crescendo
World Taxi

World Taxi


Originaltitel World Taxi

Starttermin Freitag, 30. Oktober 2020

Land Deutschland 2020

Genre Dokumentarfilm, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 82 Minuten

Fassung OmU (mehrsprachig mit deutschen Untertiteln)

Regie Philipp Majer

Drehbuch Philipp Majer

mit Sergio Camacho, Mamadou Keita, Tony Kumsomsri, Bambi La Furiosa, Destan Mjekiqi ...

Kamera Philipp Majer

Musik Tobias Göbel

Kurzinhalt

Bangkok, Pristina, Dakar, El Paso und Berlin: Fünf charismatische Taxifahrer*innen und deren Fahrgäste navigieren 24 Stunden lang durch ihre Städte, ihren Alltag, ihr Privatleben und ihre Gedanken.

Inhalt

Fünf Taxis, fünf Städte. Bangkok, Prishtina, Dakar, El Paso und Berlin. 24 Stunden im Leben der Taxifahrer*innen zwischen Vordersitz und Rückbank. Destan aus Pristina, der Hauptstadt des Kosovo, erlässt auch mal das Taxigeld, während Mamadou aus Dakar mit seinen Gästen über Zweit- und Drittfrauen diskutiert. Bangkok ist ein hartes Pflaster, auf dem sich Tony durchschlägt, während in Berlin die Taxifahrerin Bambi la Furiosa aufgeputschte Gäste durch Kreuzberg kutschiert und in El Paso bringt der väterliche Sergio Amerikanerinnen in Magenverkleinerungskliniken. Zufallsbekanntschaften und schicksalhafte Begegnungen: Es offenbart sich Alltägliches und Privates, Banales und Intimes. Der Rhythmus der sich öffnenden und schließenden Taxistüren verbindet die Geschichten und zeigt Unterschiede und Gemeinsamkeiten quer über den Globus hinweg. Und das Taxameter läuft...Aus all diesen Widerfahrnissen und Begegnungen webt der dramaturgisch geschickt verdichtete und musikalisch wunderbar orchestrierte Dokumentarfilm ein süß-saures Mosaik aus Befindlichkeiten, intimen Beobachtungen und Überlebenstechniken. 

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn