• Monsieur Claude 2
  • Vorhang auf für Cyrano
  • Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
  • Erklärt Pereira
  • Traman
  • Tito, der Professor und die Aliens
  • Der Klavierspieler vom Gare du Nord
  • Die Poesie der Liebe
  • Die brillante Mademoiselle Neïla
  • Der Flohmarkt von Madame Claire
  • Inland
  • Nur eine Frau
  • Backstage Wiener Staatsoper
  • Sie ist der andere Blick
  • Die sagenhaften Vier
  • Anomalie
  • Anderswo. Allein in Afrika
Vorhang auf für Cyrano

Vorhang auf für Cyrano


Originaltitel Edmond

Starttermin Montag, 22. April 2019

Land Frankreich 2019

Genre Komödie/Historienfilm, ab 10 Jahren

Länge Farbe, 112 Minuten

Fassung Deutsche Fassung und OmU (französisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Alexis Michalik

Drehbuch Alexis Michalik

mit Thomas Solivérès, Olivier Gourmet, Mathilde Seigner, Tom Leeb, Lucie Boujenah, Clémentine Célarié, Alice de Lencquesaing, Dominique Pinon ...

Kamera Giovanni Fiore Coltellacci

Musik Romain Trouillet

Kurzinhalt

Ein französischer Komödiant soll innerhalb von drei Wochen eine Erfolgskomödie schreiben, um einen Theatermacher vor dem Ruin zu retten. Aus der Not und einer kunterbunten Melange voller Sehnsüchte und Entbehrungen erwächst das Stück „Cyrano de Bergerac". Ausgelassene Komödie über die Entstehungsgeschichte des Bühnenklassikers.

Inhalt

Paris, 1897: Der junge Edmond Rostand ist als Bühnenautor ein potenzielles Genie. Leider war jedes seiner bisherigen Stücke ein Flop. Darunter leidet inzwischen nicht nur seine Inspiration, sondern auch die Familienkasse. Plötzlich soll sich das Blatt zu seinen Gunsten wenden – eine gute Freundin stellt ihm den größten Komödianten Frankreichs vor: Constant Coquelin. Der soll ihm eine Erfolgskomödie schreiben. Zu Edmonds großer Überraschung besteht dieser jedoch darauf, eine Rolle in dem Stück zu spielen. Nicht das einzige Problem: In drei Wochen ist Premiere, und bislang steht noch keine einzige Zeile auf dem Papier ... Die ausgelassene Komödie von Alexis Michalik nutzt die Entstehungsgeschichte eines Bühnenklassikers als Liebeserklärung ans Theater und die Macht der Illusionen. Mit lebhaften Pointen, lustigen Anspielungen und vorzüglichen Darstellern entfaltet der in einem Bilderbuch-Paris des Fin de Siècle angesiedelte Film eine geradezu übermütige Charade zwischen Bühne und Realität.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn