• Das Haus am Meer
  • Rebellinnen
  • Tel Aviv On Fire
  • Edie - Für Träume ist es nie zu spät
  • Monsieur Claude 1
  • Monsieur Claude 2
  • Nonna Mia!
  • Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
  • Gehört, gesehen - Ein Radiofilm
  • Bohemian Rhapsody
  • Valossn
  • Cleo
  • Die Blüte des Einklangs
  • Die Frau des Nobelpreisträgers
  • Fisherman's Friends
  • Cold War - Breitengrad der Liebe
  • The Rocky Horror Picture Show
  • Der Junge muss an die frische Luft
  • Green Book – Eine besondere Freundschaft
  • Astrid
  • Peter Lindbergh - Women's Stories
  • Der unverhoffte Charme des Geldes
  • Womit haben wir das verdient?
  • Free Solo
  • Greta
  • Kaviar
  • Yuli
  • Anderswo. Allein in Afrika
  • Photograph
  • Der Postmann
  • Der Trafikant
  • The Dead Don't Die
  • Vom Lokführer, der die Liebe suchte
  • Book Club
  • Muriels Hochzeit
  • Streik
  • Fahrraddiebe
  • Gegen den Strom
  • Der Wein und der Wind
  • Das zweite Leben des Monsieur Alain
  • Die unendliche Geschichte
  • The Sound Of Music
  • Diego Maradona
  • BlacKkKlansman
  • Der Vorname
  • Yesterday
  • Paranza - Der Clan der Kinder
  • Die Agentin
Vom Lokführer, der die Liebe suchte

Vom Lokführer, der die Liebe suchte


Originaltitel The Bra

Starttermin Freitag, 16. August 2019

Land Deutschland 2018

Genre Tragikomödie, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 90 Minuten

Fassung ohne Dialoge

Regie Veit Helmer

Drehbuch Veit Helmer

mit Miki Manojlovic, Chulpan Khamatova, Denis Lavant, Maia Morgenstern, Paz Vega, Frankie Wallach, Irmena Chichikova ...

Kamera Felix Leiberg

Musik Cyril Morin

Kurzinhalt

Der Lokführer Nurlan aus der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku findet eines Tages einen blauen BH an seiner Lok. Kurzerhand macht er sich auf, die Besitzerin und vielleicht auch die wahre Liebe zu finden. Charmante, nostalgische Komödie von Veit Helmer.

Inhalt

Jeden Tag fährt der Zugführer Nurlan (Miki Manojlovic) mit seinem Zug durch die Vorstädte der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku. Diese sind so dicht besiedelt und bebaut, dass die Schienen beinahe durch die Wohnungen der dort lebenden Menschen zu führen scheinen. So hat Nurlan ausgiebig Gelegenheit, die Bewohner der Vorstädte bei ihrem Alltag zu beobachten, doch die Bauweise bringt natürlich auch Gefahren mit sich. Damit niemandem etwas passiert, erklingt zwar bei der Zugdurchfahrt eine Pfeife, aber trotzdem muss Nurlan oft Habseligkeiten der Bewohner von seinem Zug pflücken. Ausgerechnet an seinem letzten Arbeitstag vor der Pensionierung verheddert sich ein besonderes Abschiedsgeschenk an Nurlans Lok: ein traumhaft schöner, blauer Spitzen-BH. Seine Neugier ist geweckt: Wem nur mag das kleine Stück Stoff gehören? Getrieben von Einsamkeit beschließt Nurlan, die Suche nach der Besitzerin des Büstenhalters aufzunehmen...

Ein verlorener Büstenhalter weckt in einem pensionierten Lokführer ungeahnte Sehnsüchte. Wie der Prinz im Aschenputtel-Märchen sucht er fortan nach der Besitzerin des Wäschestücks in einem traumhaft überzeichneten, vormodernen Aserbaidschan. Der Verzicht auf Dialoge und ein außergewöhnliches Gespür für Raumwirkungen verleihen dem Film einen besonderen Flair und eine nostalgische Note.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn