• Neruda
  • Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand
  • Die rote Schildkröte
  • Der junge Karl Marx
  • Die andere Seite der Hoffnung
  • Tanna
  • Moonlight
  • Nichts zu verschenken
  • Ein deutsches Leben
  • Untitled
  • Die Taschendiebin
  • Janosch: Komm, wir finden einen Schatz
  • Free Lunch Society - Komm, Komm Grundeinkommen
  • Die Bartholomäusnacht
  • Seeing Voices
  • Victoria - Männer und andere Missgeschicke
  • Der Effekt des Wassers
  • Plötzlich Papa
  • Agnus Dei
  • The Salesman
  • Tour de France
  • Frantz
  • Das unbekannte Mädchen
  • Elle
  • Ein ehrenwerter Bürger
  • Siebzehn
  • Dancing Beethoven
Untitled

Untitled


Originaltitel Untitled

Starttermin Montag, 10. April 2017

Land Österreich 2017

Genre Dokumentarfilm, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 107 Minuten

Fassung Deutsche Originalfassung

Regie Michael Glawogger, Monika Willi

Drehbuch Michael Glawogger, Attila Boa, Monika Willi

mit ...

Kamera Attila Boa

Musik Wolfgang Mitterer

Kurzinhalt

Mehr als zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod Michael Glawoggers im April 2014 realisiert Monika Willi einen Film aus dem während vier Monaten und 19 Tagen am Balkan, in Italien, Nord- und Westafrika gedrehten Material. Eine Reise durch die Welt, um zu beobachten, zuzuhören und zu erleben.

Inhalt

Aufbrechen, entdecken, der Welt mit offenen Augen begegnen – ein dokumentarischer Reiseessay von Michael Glawogger, der ihn 2014 durch den Balkan, Italien, Nordwest- und Westafrika führte, wo der Trip für ihn unter tragischen Umständen endete. Mehr als zwei Jahre nach dem plötzlichen Tod Glawoggers hat seine langjährige künstlerische Wegbegleiterin und Editorin Monika Willi aus dem gedrehten Material und Glawoggers Reisetagebuchtexten einen Film gestaltet. Mal mit scharfen Schnitten, mal sanft und leise montiert sie aus dem entstandenen Material ein faszinierendes, bildgewaltiges Dokument, unterlegt mit einem starken, aber unaufdringlichen Mix aus Original- und komponierten Tönen. UNTITLED ist ein nie zur Ruhe kommender Film über Bewegung und das Unterwegssein, über das Fremde und die Fremde. Vor allem aber ein Film über die Poesie des Zufalls. Eine Reise durch die Welt, um zu beobachten, zuzuhören und zu erleben – mutig, roh und offen.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn