• Das Dschungelbuch
  • Der Buchladen der Florence Green
  • In den Gängen
  • The Happy Prince
  • Wohne lieber ungewöhnlich
  • System Error
  • Transit
  • No Game No Life: Zero
  • Maria By Callas
  • Der Hauptmann
  • Vom Bauen der Zukunft: 100 Jahre Bauhaus
  • Die geheimen Farben der Liebe
  • Auf der Suche nach Oum Kulthum
  • Eine Geschichte der Liebe, nicht von dieser Welt
  • Una questione privata
  • Um Gottes Willen
  • Das Wunder von Mailand
  • Dance Fight Love Die
  • Die kanadische Reise
  • Dolmetscher
  • Augenblicke: Gesichter einer Reise
  • Euphoria
  • Goodbye Christopher Robin
  • Loving Vincent
Una questione privata

Una questione privata


Originaltitel Una questione privata

Starttermin Sonntag, 17. Juni 2018

Land Italien/Frankreich 2017

Genre Drama/Romanze/Kriegsfilm, ab 14 Jahren

Länge Farbe, 85 Minuten

Fassung OmU (italienisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Paolo & Vittorio Taviani

Drehbuch Paolo & Vittorio Taviani nach dem Roman von Beppe Fenoglio

mit Luca Marinelli, Lorenzo Richelmy, Valentina Bellé, Giulio Beranek, Francesca Agostini, Alessandro Sperduti, Andrea Di Maria ...

Kamera Simone Zampagni

Musik Giuliano Taviani, Carmelo Travia

Kurzinhalt

Zwei junge Männer, die gegen Ende des zweiten Weltkriegs als Partisanen im bergigen Piemont gegen Deutsche und Faschisten kämpfen, sind in die gleiche Frau verliebt...Letzter Film der Taviani-Brüder mit einpräsamen Bildern.

Inhalt

Milton ist ein junger Mann mit existenzialistischem Hang, der gerne raucht und schreibt, die englische Sprache mit der Muttermilch aufgesogen hat und sie pflegt. Er ist als Partisan in den piemontesischen Langhe unterwegs, die bergige Landschaft ist vernebelt wie die Zeit, in der sich die Geschichte abspielt: die Phase der zu Ende gehenden Faschistenherrschaft. Verschiedene Widerstandsgruppen kämpfen gegen deutsche Truppen und einheimische Schwarzhemden. Alle haben sowohl Überblick als auch Durchblick verloren. Mitten in dieser hoffnungsarmen Situation erinnert sich Milton an Fulvia, jene Frau, in die er sich verliebt hat, von der er träumt, für die er dichtet. Mit dieser Erinnerung taucht auch Giorgio Clerici auf, ein Schönling aus gehobenem Haus, der Fulvia auf andere Art nahe war. Giorgio kämpft für seinen Freund Milton, gleichzeitig sieht er ihn als Konkurrenten in der geteilten Leidenschaft für Fulvia, die sich längst abgesetzt hat, aber in den Träumen der beiden präsent bleibt...

In einprägsamen Bildern und einem unaufgeregten Rhythmus zeigen Paolo und Vittorio Taviani, dass am Ende die Liebe und die Freundschaft zählen. Gleichzeitig führen sie vor Augen, wie das Gedankengut von Populisten in die Irre führt.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn