• Undine
  • Ronnie Wood: Somebody Up There Likes Me
  • Smuggling Hendrix
  • The Royal Train
  • Amore al dente - Ein fast gewöhnlicher Sommer
  • Land des Honigs
  • Das perfekte Geheimnis
  • Auf der Couch in Tunis
  • Nightlife
  • Frida
  • Und täglich grüßt das Murmeltier
  • Edison - Ein Leben voller Licht
  • Die schönsten Jahre eines Lebens
  • Sibyl
  • Eine größere Welt
  • Master Cheng in Pohjanjoki
  • Das Haus am Meer
  • Joker
  • Little Women
  • Nurejew - The White Crow
  • Eine ganz heiße Nummer 2.0
  • Knives Out - Mord ist Familiensache
  • Emma
  • Paulette
  • Der geheime Roman des Monsieur Pick
  • Cats
  • Crescendo
  • The Climb
  • Waren einmal Revoluzzer
  • Bohemian Rhapsody
  • The Madness of King George
  • Parasite
  • Guest Of Honour
  • Der dritte Mann
  • Judy
  • Über die Unendlichkeit
  • Lindenberg! Mach dein Ding
  • Marianne & Leonard: Words of Love
  • Das Beste kommt noch
  • Corpus Christi
  • Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden
  • Eine Frau mit berauschenden Talenten
  • Die Känguru-Chroniken
  • Wer die Nachtigall stört
  • Love Sarah
  • Lovecut
  • Jenseits des Sichtbaren - Hilma Af Klint
  • Das letzte Geschenk
The Madness of King George

The Madness of King George


Originaltitel The Madness of King George

Starttermin Donnerstag, 13. August 2020

Land Großbritannien 1994

Genre Komödie/Satire, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 110 Minuten

Fassung OmU (englisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Nicholas Hytner

Drehbuch Alan Bennett

mit Nigel Hawthorne, Helen Mirren, Ian Holm, Rupert Everett, Amanda Donohoe, Rupert Graves, Julian Rhind-Tutt, Julian Wadham, Jim Carter ...

Kamera Andrew Dunn

Musik George Fenton

Kurzinhalt

1788 wird der englische König George III. von einer seltsamen Krankheit heimgesucht, die ihn fast in den Wahnsinn und das Königreich in eine Krise stürzt. Eine großartig geschriebene, exzellent besetzte und gespielte höfische Satire. Oscar 1995, Preis für die Beste Darstellerin Cannes 1995 u.v.m.

Inhalt

George III ist seit 28 Jahren König von England, ein Garant für Stabilität, das Paradebeispiel eines strengen, robusten Partriarchen - der Vater der Nation. Aber unter der Krone kriselt es gewaltig. 1788 nimmt die eigensinnige Exzentrik des Monarchen überhand. Bei Sonnenaufgang läuft er im Nachthemd durch Wiese und Wald, seine Sprache wird obszön und wirr, er bespringt die Hofdame und stürmt beim abendlichen Schloßkonzert auf die Bühne, um sein musikalisches Talent zu beweisen. Die Ärzte sind ratlos, das Parlament wird unruhig. Hat der König nicht nur die Kolonien in Amerika verloren, sondern auch noch seinen Verstand? Nach jahrelangem Warten wittert nun sein Sohn - der Prince of Wales - die Chance, an die Macht zu kommen...

Eine pointiert geschriebene, einfallsreich inszenierte höfische Satire. Bis in die Nebenrollen großartig besetzt und opulent ausgestattet, nimmt der Film einerseits die Monarchie bissig aufs Korn, betont andererseits aber auch die Menschlichkeit seiner Figuren. Ein intelligentes Vergnügen nach auf dem Theaterstück "The Madness of George III" von Alan Bennett. Oscar 1995, Preis für die Beste Darstellerin Cannes 1995 u.v.m.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn