• Happy End
  • Das kleine Gespenst
  • Der Stern von Indien
  • Träum was Schönes
  • Banana Pancakes and the Lonely Planet
  • Dil Leyla
  • Fairness - Zum Verständnis von Gerechtigkeit
  • Django - Ein Leben für die Musik
  • Victoria & Abdul
  • Maudie
  • Kuddelmuddel bei Pettersson und Findus
  • God's Own Country
  • Meine glückliche Familie
  • Western
  • Patti Cake$
  • Körper und Seele
  • Licht
  • Chavela
  • Jetzt Nicht
  • Zeit für Stille
  • Das Sterben und Leben des Otto Bloom
  • Captain Fantastic
  • Amelie rennt
  • Tiere
  • The Square
  • Helle Nächte
  • Desert Kids
  • Begabt
  • Die beste aller Welten
  • Plötzlich Santa
  • Schloss aus Glas
  • David Lynch - The Art Life
  • Das System Milch
  • Die Einsiedler
  • Das grüne Gold
  • Guardians Of The Earth
  • Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt
  • Lady Macbeth
Das Sterben und Leben des Otto Bloom

Das Sterben und Leben des Otto Bloom


Originaltitel The Death And Life Of Otto Bloom

Starttermin Donnerstag, 16. November 2017

Land Australien 2016

Genre Drama, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 84 Minuten

Fassung OmU (englisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Cris Jones

Drehbuch Cris Jones

mit Xavier Samuel, Rachel Ward, Matilda Brown, Rose Riley, Amber Clayton, Jacek Koman, Tyler Coppin, Suzy Cato-Gashler, Terry Camilleri ...

Kamera László Baranyai

Musik Paul Gillett

Kurzinhalt

Der junge Otto Bloom erlebt die Zeit rückwärts und weiss, was passieren wird, doch er vergisst es, sobald es geschehen ist. Bald steht er im Rampenlicht von Forschung und Öffentlichkeit ... Eine exquisite Zeitreise, die uns uns über unsere Wahrnehmung von Zeit und die Ungewissheit der Liebe sinnieren lässt. (Im Rahmen der Nacht der Philosophie). 

Inhalt

Otto Bloom führt ein seltsames Leben - er bewegt sich in der Zeit rückwärts - er weiß nicht, was war, aber er erinnert sich an alles, was kommt. Solch ein außergewöhnlicher Mensch bleibt natürlich auch der Öffentlichkeit nicht lange verborgen und so ist Bloom wegen seiner speziellen Fähigkeit bald auf der ganzen Welt bekannt und als Forschungsobjekt begehrt. Dabei ist er selber nur auf der Suche nach Geborgenheit und Liebe, die er schließlich in seiner Therapeutin findet. Doch hat so eine Liebe Zukunft, wenn man selbst auschließlich in die Vergangenheit reist?

Der in Australien lebende und arbeitende Brite Cris Jones, der bereits mit ausgesprochen originellen Kurzfilmen aufgefallen ist, knüpft sich in seinem ersten Spielfilm unsere Wahrnehmung von Zeit vor und treibt damit ein erfrischendes und unterhaltsames Spiel. Im Kern ist es die Liebesgeschichte zwischen einer jungen Psychologin und ihrem Patienten, einfühlsam erzählt, aus unterschiedlichen Blickwinkeln inszeniert. Nebenbei geht der Film auf Fragen ein, die uns im Leben und Lieben beschäftigen. Was war? Was ist? Was wird sein? Eine nicht ganz alltägliche Kinoerfahrung, die nachwirkt und die man so schnell nicht vergisst.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn