• Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte
  • Womit haben wir das verdient?
  • Astrid
  • Gegen den Strom
  • Styx
  • Morgen, Findus, wird's was geben
  • Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand
  • Zu ebener Erde
  • Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier
  • Nanouk
  • Die Poesie der Liebe
  • Der Klang der Stimme
  • Shoplifters
  • Mary Shelley
  • Bohemian Rhapsody
Styx

Styx


Originaltitel Styx

Starttermin Donnerstag, 13. Dezember 2018

Land Deutschland/Österreich 2018

Genre Drama, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 95 Minuten

Fassung OmU (englisch/deutsch mit deutschen Untertiteln)

Regie Wolfgang Fischer, Ika Künzel

Drehbuch Wolfgang Fischer

mit Susanne Wolff (Rieke), Gedion Oduor Wekesa (Kingsley), Alexander Beyer (Paul), Inga Birkenfeld (Marie), Anika Menger, Kelvin Mutuku Ndinda ...

Kamera Benedict Neuenfels

Musik

Kurzinhalt

Auf einem Segeltörn im atlantischen Ozean sieht sich eine Kölner Ärztin nach einem Sturm plötzlich mit einem gekenterten Fischerboot konfrontiert. Die etwa hundert Flüchtlinge schweben in akuter Lebensgefahr. Da über Funk keine Hilfe erhalten ist, ist die Urlauberin gezwungen, die Situation selbst in die Hand zu nehmen...

Inhalt

Eine erfahrene deutsche Ärztin will im Urlaub von Gibraltar zur Insel Ascension im Südatlantik segeln. Alles geht gut, sogar einen Sturm übersteht sie unbeschadet. Doch plötzlich liegt ein manövrierunfähiger Fischkutter, beladen mit über hundert Flüchtlingen vom afrikanischen Festland, neben ihr. Sie versucht vergeblich, per Funk Hilfe anzufordern. Gleichzeitig wirkt ihr Boot auf die Flüchtlinge wie ein Magnet, der Rettung zu verheißen scheint: Sie springen ins Wasser. Doch ihr Boot ist für alle viel zu klein, die Vorräte bei weitem nicht ausreichend. Was soll sie tun?

Ein beeindruckendes, beklemmendes Drama, das die aktuelle Flüchtlingskrise auf einen moralischen Konflikt herunterbricht, für den es keine Lösung gibt. Ganz konkret wird hier das Abstrakte verhandelt: Not und Verantwortung, Versagen und Mitgefühl, die Angst, aus der Verzweiflung wird, und die Erfahrung der Ohnmacht, die einen Menschen für immer zeichnen kann. Deutscher Menschenrechtsfilmpreis 2018.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn