• Can You Ever Forgive Me?
  • Mia und der weiße Löwe
  • Free Solo
  • Der Boden unter den Füßen
  • The Mule
  • Stell Dir vor, du müsstest fliehen
  • Near And Elsewhere
  • Die Tage wie das Jahr
  • Ohrensausen
  • Kommissar Gordon & Buffy
  • Tito, der Professor und die Aliens
  • Anderswo. Allein in Afrika
Stell Dir vor, du müsstest fliehen

Stell Dir vor, du müsstest fliehen


Originaltitel Jimmie

Starttermin Mittwoch, 27. März 2019

Land Schweden/Kroatien/Österreich 2018

Genre Drama, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 91 Minuten

Fassung OmU (schwedisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Jesper Ganslandt

Drehbuch Jesper Ganslandt

mit Jesper Ganslandt, Hunter Ganslandt, Christopher Wagelin, Ella Wagelin, Marita Fjeldheim Wierdal, Anna Littorin, Karin Hennie ...

Kamera Måns Månsson

Musik Jon Ekstrand

Kurzinhalt

Der vierjährige Jimmie muss mit seinem Vater die schwedische Heimat wegen eines aufkommenden Bürgerkriegs verlassen und Hilfe in einem fernen Land suchen. Die Verunsicherung, in einer fremden Umgebung Fuß fassen zu müssen, erzählt Regisseur Jesper Ganslandt aus der Sicht des kleinen Jungen.

Inhalt

In Schweden bricht ein brutaler Bürgerkrieg aus und der vierjährige Jimmie und sein Vater sind gezwungen, das Land zu verlassen, um in einem anderen Land eine neue sichere Heimat zu finden. Die Ehefrau und Mutter ist verschwunden, somit bleibt dem Vater-Sohn-Duo nichts anderen übrig, als sein Glück auf eigene Faust zu suchen. Dabei erleben sie das typische Schicksal von Flüchtlingen: Sie ertrinken (fast) - verlieren sich als Familie, müssen all ihr Erspartes bis zum Familienschmuck für die Flucht ausgeben, werden von der lokalen Bevölkerung bedroht, von Schleppern genötigt und von Behörden gejagt...

Was wäre, wenn wir Europäer ganz unmittelbar von Krieg und Vertreibung betroffen wären? Wenn wir uns selbst, von heute auf morgen, in eine unsichere Zukunft begeben und die Heimat verlassen müssten? Das emotional mitreißende stellt all diese hoch interessanten und schwierig zu beantwortenden Fragen. Durch die ebenso mutige wie unkonventionelle Perspektivverschiebung gelingt eine neue Sichtweise auf ein mediales Dauerthema. Die Angst, das Chaos, die Desorientierung, die weltweit Menschen auf der Flucht durchleben, projiziert Regisseur Jesper Ganslandt auf Einwohner Nordeuropas und erzählt sie aus der Sicht eines kleinen Jungen.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn