• Die Zukunft ist besser als ihr Ruf
  • #Single
  • Victoria - Männer und andere Missgeschicke
  • Tschernobyl - Eine Chronik der Zukunft
  • Die Möwe und der Kater
  • Beuys
  • Auf Ediths Spuren
  • Noma
  • Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
  • Jahrhundertfrauen
  • Secondo Me
  • Worlds Apart
  • Die Migrantigen
  • Geschwister
  • Der wunderbare Garten der Bella Brown
  • Neo Rauch
  • I Am Not Your Negro
  • Die Überglücklichen
  • Das Land der Heiligen
  • Männer al dente
  • 6 x Venedig
  • Der Effekt des Wassers
  • Marie Curie
  • Achteinhalb
  • Innen Leben
  • Sommerfest
  • Mit siebzehn
Sommerfest

Sommerfest


Originaltitel Sommerfest

Starttermin Freitag, 30. Juni 2017

Land Deutschland 2017

Genre Komödie, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 92 Minuten

Fassung Deutsche Originalfassung

Regie Sönke Wortmann

Drehbuch Sönke Wortmann nach Frank Goosen

mit Lucas Gregorowicz (Stefan Zöllner), Anna Bederke (Charlie), Nicholas Bodeux (Toto Starek), Peter Jordan (Frank Tenholt), Sandra Borgmann (Karin Tenholt), Jasna Fritzi Bauer (Mandy), Markus John, Janina Fautz, Ferhat Keskin, Bernd Rademacher, Thomas Loibl ...

Kamera Michael Wiesweg

Musik

Kurzinhalt

Warmherzig und mit lakonischem Humor erzählt Sönke Wortmann nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Frank Goosen die Geschichte einer Jugendliebe, die die Zeit überdauert hat - mit liebenswert ulkigen Figuren, reichlich Situationskomik und cleverem Dialogwitz.

Inhalt

Stefan, ein mäßig erfolgreicher Theaterschauspieler, kommt nach zehn Jahren zurück nach Bochum, um den Haushalt seines verstorbenen Vaters aufzulösen. Drei Tage, dann will er wieder weg sein. Aber plötzlich sind wieder alle da: Kumpel, Freunde, Omma Änne - Ruhrpott-Original aus der Welt seiner Kindheit und Jugend. Und – so sehr er sich auch vor einer Begegnung drücken will – da ist auch noch seine große Jugendliebe Charlie die genau weiß, wo es im Leben langgeht – so kommt für Stefan alles anders als geplant...

Basierend auf dem gleichnamigen Erfolgsroman von Frank Goosen bringt SOMMERFEST den Witz und die Wehmut der literarischen Vorlage kongenial auf die Kinoleinwand – ein Film für alle, die schon einmal geliebt haben. Sönke Wortmann setzt dem Ruhrpott ein Denkmal zwischen Nostalgie und Parodie und erzählt eine vergnügliche Zurück-in-die-Heimat-Neuanfangs-Geschichte eines Mittvierzigers.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn