• Janosch: Komm, wir finden einen Schatz
  • Ein ehrenwerter Bürger
  • Siebzehn
  • Dancing Beethoven
  • Flussfahrt mit Huhn
  • Die Gabe zu heilen
  • Free Lunch Society - Komm Komm Grundeinkommen
  • Einsamkeit und Sex und Mitleid
  • Die Zukunft ist besser als ihr Ruf
  • Rückkehr nach Montauk
  • #Single
  • Abgang mit Stil
  • Victoria - Männer und andere Missgeschicke
  • Tschernobyl - Eine Chronik der Zukunft
  • Die Möwe und der Kater
  • Beuys
  • Auf Ediths Spuren
  • Noma
  • Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
Rückkehr nach Montauk

Rückkehr nach Montauk


Originaltitel Return to Montauk

Starttermin Samstag, 13. Mai 2017

Land Deutschland/Frankreich/Irland 2017

Genre Drama, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 106 Minuten

Fassung Deutsche Fassung und OmU (englisch/deutsch mit deutschen Untertiteln)

Regie Volker Schlöndorff

Drehbuch Volker Schlöndorff, Colm Tóibín

mit Stellan Skarsgård, Nina Hoss, Bronagh Gallagher, Niels Arestrup, Robert Seeliger, Susanne Wolff, Isi Laborde ...

Kamera Jérôme Alméras

Musik Rupert Hollier

Kurzinhalt

Der Schriftsteller Max Zorn kommt samt Lebensgefährtin zu einer Buchpremiere nach New York und trifft dort seine einstige Liebe wieder - inzwischen eine sehr erfolgreiche Anwältin. Sie beschließen, noch einmal ein Wochenende miteinander zu verbringen - in Montauk, dem kleinen Fischerhafen mit dem berühmten Leuchtturm am Ende von Long Island.

Inhalt

Der Berliner Schriftsteller Max Zorn reist nach New York, um seinen neuen Roman vorzustellen. An seiner Seite Lebensgefährtin Clara. Als der Autor zufällig seinen alten Förderer und Mäzen Walter wiedertrifft, versucht er über ihn an die Adresse seiner einstigen Liebe Rebecca Epstein zu kommen – ihre Beziehung scheiterte vor vielen Jahren in New York. Die aus Ostdeutschland ausgewanderte Top-Anwältin steht einem Treffen mit Max zunächst skeptisch gegenüber, lädt ihn aber schließlich doch ein, mit ihm einen Tag in dem malerischen Örtchen Montauk auf Long Island zu verbringen. Obwohl Max vergeben ist, fordert er das Schicksal heraus...

Ein Film, der im Hier und Heute spielt, ohne literarische oder politische Ambitionen - Kino pur. RÜCKKEHR NACH MONTAUK basiert auf einem Originaldrehbuch des irischen Schriftstellers Colm Tóibín und von Volker Schlöndorff, mit versteckten Anspielungen auf die Novelle „Montauk" von Max Frisch. Nominierung für den Goldenen Bären Berlinale 2017.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn