• Pumuckl und der blaue Klabauter
  • Weißer weißer Tag
  • Brot
  • Somewhere Else Together
  • Sorry We Missed You
  • Rettet das Dorf
  • La cordillera de los suenos
  • Little Women
  • Die perfekte Kandidatin
  • Die Känguru-Chroniken
  • Butenland
  • Porträt einer jungen Frau in Flammen
  • La vérité - Leben und lügen lassen
  • Judy
  • Die Dohnal
  • Die letzte Kriegerin
  • Jenseits des Sichtbaren - Hilma Af Klint
  • Pippi außer Rand und Band
  • Der dritte Mann
  • Land des Honigs
  • Elfie Semotan, Photographer
  • Waren einmal Revoluzzer
  • Über die Unendlichkeit
  • The Royal Train
  • Das Vorspiel
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
  • Der schönste Platz auf Erden
  • Weathering With You - Das Mädchen, das die Sonne berührte
  • Couch Connections
Rettet das Dorf

Rettet das Dorf


Originaltitel Rettet das Dorf

Starttermin Freitag, 28. Februar 2020

Land Österreich 2020

Genre Dokumentarfilm, ab 10 Jahren

Länge Farbe, 76 Minuten

Fassung Deutsche Originalfassung

Regie Teresa Distelberger

Drehbuch Teresa Distelberger

mit Brigitte Jandrisevits, Gudrun Oberkofler, Fritz Pichler, Heidelinde Schuberth, Peter Kaltenegger, Michael Beismann, Kaspar Nickles, Christian Wolf, Theresa Steininger ...

Kamera Niko Mayr

Musik Marcus Nigsch

Kurzinhalt

Die Bilder eines intakten Dorflebens mit zentralem Platz, Bäckerin, Fleischer, ortsnahen Bauernhöfen sind in einer mitteleuropäischen Realität kaum mehr anzutreffen. Die Landflucht stellt das Dorf auf die Probe: die Jungen ziehen weg, Betriebe schließen, Geschäfte stehen leer. Wie aber kann das lebendig bleiben, was ein Dorf ausmacht? RETTET DAS DORF zeigt neue Perspektiven und Potentiale und erzählt von Menschen, die mit ihren Ideen zu einer Entwicklung beitragen, die das Dorf weiterleben lässt. Film & Diskussion am 4. März.

Inhalt

Ein Dorf ist Glück, ist das Ideal, von dem viele träumen: ein Hauptplatz als lebendiger Mittelpunkt, eine Greißlerin, mit der man ins Plaudern kommt, ein Gasthaus, in dem man immer willkommen ist – und am Rand der Blick auf Wiesen und Bauernhöfe. Doch die Landflucht stellt das Dorf auf die Probe: die Jungen ziehen weg, Betriebe müssen schließen, Geschäfte stehen leer. Wie aber kann das lebendig bleiben, was ein Dorf ausmacht? RETTET DAS DORF zeigt neue Perspektiven und Potentiale und erzählt von den Menschen, die mit ihren Ideen zu einer Entwicklung beitragen, die das Dorf weiterleben lässt und zeigt, dass es sich lohnt, für sein Dorf zu kämpfen und es so zukunftsfähig zu machen: Der Erhalt der Arzt-Praxis führt zur Idee eines Ärztezentrums. Das alte Wirtshaus wird zum Co-Working-Space umgebaut und macht neue Firmenansiedelungen möglich. Ein Bürgermeister setzt sich erfolgreich gegen die Gemeindezusammenlegung und für ein belebtes Ortszentrum ein. Eine Nahversorgerin sucht eine Nachfolgerin für ihren Laden, der weit mehr ist als ein Lebensmittelgeschäft. Und eine Direktorin steht für die Erhaltung ihrer Volksschule ein – zum Wohl der nächsten Generationen. Eines wird klar: Was das Dorf ausmacht, ist das Miteinander, und dazu werden generationenübergreifende Wege gesucht. Film & Diskussion am 4. März in Anwesenheit der Regisseurin Teresa Distelberger. Moderation: Dr. Arno Rußegger.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn