• Undine
  • Ronnie Wood: Somebody Up There Likes Me
  • Smuggling Hendrix
  • The Royal Train
  • Amore al dente - Ein fast gewöhnlicher Sommer
  • Land des Honigs
  • Das perfekte Geheimnis
  • Auf der Couch in Tunis
  • Nightlife
  • Frida
  • Und täglich grüßt das Murmeltier
  • Edison - Ein Leben voller Licht
  • Die schönsten Jahre eines Lebens
  • Sibyl
  • Eine größere Welt
  • Master Cheng in Pohjanjoki
  • Das Haus am Meer
  • Joker
  • Little Women
  • Nurejew - The White Crow
  • Eine ganz heiße Nummer 2.0
  • Knives Out - Mord ist Familiensache
  • Emma
  • Paulette
  • Der geheime Roman des Monsieur Pick
  • Cats
  • Crescendo
  • The Climb
  • Waren einmal Revoluzzer
  • Bohemian Rhapsody
  • The Madness of King George
  • Parasite
  • Guest Of Honour
  • Der dritte Mann
  • Judy
  • Über die Unendlichkeit
  • Lindenberg! Mach dein Ding
  • Marianne & Leonard: Words of Love
  • Das Beste kommt noch
  • Corpus Christi
  • Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden
  • Eine Frau mit berauschenden Talenten
  • Die Känguru-Chroniken
  • Wer die Nachtigall stört
  • Love Sarah
  • Lovecut
  • Jenseits des Sichtbaren - Hilma Af Klint
  • Das letzte Geschenk
Paulette

Paulette


Originaltitel Paulette

Starttermin Dienstag, 04. August 2020

Land Frankreich 2012

Genre Komödie/Drama, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 87 Minuten

Fassung Deutsche Fassung

Regie Jérôme Enrico

Drehbuch Jérôme Enrico, Bianca Olsen, Laurie Aubanel, Cyril Rambour

mit Bernadette Lafont (Paulette), Carmen Maura (Maria), Dominique Lavanant (Lucienne), Françoise Bertin (Renée), André Penvern (Walter), Ismaël Dramé (Leo, jung), Jean-Baptiste Anoumon (Osman), Axelle Laffont (Agnès), Paco Boublard (Vito), Mahamadou Coulibaly ...

Kamera Bruno Privat

Musik Michel Ochowiak

Kurzinhalt

Um ihre karge Rente aufzubessern, beginnt die 80-jährige Paulette in ihrem französischen Vorstadt-Viertel mit dem Drogenhandel - und das so erfolgreich, dass ihr Geschäft bald auf ungeahnte Weise expandiert ... Anlässlich des Equal Pension Day lädt das Frauenreferat des Landes Kärnten 150 Besucher*innen zu dieser Vorstellung ein (es gilt dabei die Reihenfolge der Reservierung: 0664.9747841).

Inhalt

Die rüstige Rentnerin Paulette (Bernadette Lafont) lebt trotz ihres fortgeschrittenen Alters alleine in einem zwielichtigen Pariser Vorort. Ihr größtes Problem ist die mickrige Rente, mit der sie das Auslangen finden muss. Als ihr eines Abends ein Päckchen Marihuana in die Hände fällt, sieht sie ihre Chance gekommen Paulette wird zur Haschisch-Dealerin. Sie zeigt einen ausgeprägten Geschäftssinn und kann zudem auf grandiose Back-Künste zurückgreifen. Hilfe bekommt sie von ihren Freundinnen, die ab und zu auf einen Nachmittagstee vorbeischauen. Von so einer Unterstützung kann ihre lederjackentragende Konkurrenz im Viertel nur träumen. Bald schwingt sich die ruppige Dame zur unumstrittenen Königin des kultivierten Drogenhandels auf, eine Tatsache, die bald auch die mächtigen Hintermänner der lokalen Drogenversorgung hellhörig macht. Um Paulettes Talente für sich nutzen zu können und sie unter Druck zu setzen, entführen sie ihren Enkelsohn doch sie haben die Rechnung ohne die rabiate Rentnerin gemacht ... Regisseur Jérome Enrico serviert ein wunderschönes und unmoralisches Märchen. Der Millionenhit aus Frankreich überzeugt nicht nur mit seiner grandiosen Hauptdarstellerin (der Nouvelle Vague-Ikone und César-Preisträgerin Bernadette Lafont), sondern auch mit viel Witz, Esprit und meisterhaft geschliffenen Dialogen.

Anlässlich des Equal Pension Day (Das ist jener Tag, an dem Männer bereits so viel Pension erhalten haben, wie sie Frauen bis zum Jahresende bekommen) lädt das Frauenreferat des Landes Kärnten 150 Besucher*innen zu dieser Vorstellung ein (es gilt dabei die Reihenfolge der Reservierung: 0664.9747841).

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn