• Lieber Antoine als gar keinen Ärger
  • Pumuckl und sein Zirkusabenteuer
  • Human Nature: Die CRISPR Revolution
  • But Beautiful
  • Marianne & Leonard: Words of Love
  • Der Junge muss an die frische Luft
  • Mein Leben mit Amanda
  • Ein Schotte macht noch keinen Sommer
  • Systemsprenger
  • Rocca verändert die Welt
  • Marriage Story
  • Gelobt sei Gott
  • Alfons Zitterbacke
  • Gott existiert, ihr Name ist Petrunya
  • Unsere Lehrerin die Weihnachtshexe
  • Der Taucher
  • Aretha Franklin: Amazing Grace
  • Nome di donna
  • Una Primavera
  • The Whale And The Raven
  • Down To Earth - Die Hüter der Erde
  • Unsere große kleine Farm
  • Das Wunder von Marseille
  • Land des Honigs
  • Push - Das Grundrecht auf Wohnen
  • Deutschstunde
  • Nur eine Frau
  • Nobadi
Nobadi

Nobadi


Originaltitel Nobadi

Starttermin Donnerstag, 12. Dezember 2019

Land Österreich 2019

Genre Drama, ab 14 Jahren

Länge Farbe, 90 Minuten

Fassung Deutsche Originalfassung

Regie Karl Markovics

Drehbuch Karl Markovics

mit Heinz Trixner, Borhanulddin Hassan Zadeh, Sven Sorring, Simone Fuith, Konstanze Dutzi, Julia Schranz, Edi Jäger ...

Kamera Serafin Spitzer

Musik Matthias Loibner

Kurzinhalt

Ein alter Mann, ein toter Hund und ein afghanischer Flüchtling, der für drei Euro Stundenlohn eine Grube gräbt: NOBADI erzählt die Geschichte zweier Menschen, die nichts miteinander gemeinsam haben, aber für ein paar Stunden alles miteinander teilen...

Inhalt

Heinrich Senft (Heinz Trixner) ist knapp über 90 und führt ein bescheidenes Leben in einem Schrebergarten am Rande Wiens. Sein Hund ist verstorben und nun will er seinen treuen Freund im Garten beerdigen. Also fährt der Rentner zum Baumarkt, um sich dort eine Schaufel zu besorgen. Auf dem Rückweg wird er von Adib Ghubar angesprochen. Der Afghane ist auf der Suche nach Arbeit und bereit, für drei Euro Stundenlohn die Grube auszuheben. Kaum im Garten angekommen, macht sich der Flüchtling an die Arbeit und Heinrich löchert ihn mit Fragen: Woher er komme und warum er so gut deutsch spreche? Nach getaner Arbeit sollte es eigentlich an die Bezahlung gehen, die sich jedoch kompliziert gestaltet, da der Rentner aus Angst vor Diebstahl sein Geld versteckt hält. Nachdem Adib den Schrebergarten verlassen hat, findet ihn Heinrich etwas später verletzt auf. Was dann folgt, lässt den alten Mann in einem völlig anderen Licht stehen...

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn