• Neruda
  • Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand
  • Die rote Schildkröte
  • Der junge Karl Marx
  • Die andere Seite der Hoffnung
  • Tanna
  • Moonlight
  • Nichts zu verschenken
  • Ein deutsches Leben
  • Untitled
  • Die Taschendiebin
  • Janosch: Komm, wir finden einen Schatz
  • Free Lunch Society - Komm, Komm Grundeinkommen
  • Die Bartholomäusnacht
  • Seeing Voices
  • Victoria - Männer und andere Missgeschicke
  • Der Effekt des Wassers
  • Plötzlich Papa
  • Agnus Dei
  • The Salesman
  • Tour de France
  • Frantz
  • Das unbekannte Mädchen
  • Elle
  • Ein ehrenwerter Bürger
  • Siebzehn
  • Dancing Beethoven
Nichts zu verschenken

Nichts zu verschenken


Originaltitel Radin!

Starttermin Freitag, 07. April 2017

Land Frankreich 2016

Genre Komödie, ab 10 Jahren

Länge Farbe, 89 Minuten

Fassung Deutsche Fassung und OmU (französisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Fred Cavayé

Drehbuch Laurent Turner, Nicolas Cuche

mit Dany Boon, Laurence Arne, Noémie Schmidt, Patrick Ridremont, Christophe Canard, Sébastien Chabal, Christophe Favre, Yvonne Gradelet ...

Kamera Laurent Dailland

Musik Klaus Badelt

Kurzinhalt

Der Violinist François Gautier (Danny Boon) ist nicht nur hervorragend in seinem Fach, sondern auch ein Geizkragen, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Als eines Tages eine ledige Tochter vor der Tür steht und er sich noch in eine neue Kollegin verliebt, bringt das nicht nur seine Gefühlswelt, sondern auch sein Sparkonzept völlig durcheinander...

Inhalt

Der Violinist François Gautier (Dany Boon) ist nicht nur hervorragend in seinem Fach, sondern auch ein Pfennigfuchser, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat. Geld zu sparen verschafft ihm Glückseligkeit – Geld auszugeben dagegen bringt ihn ins Schwitzen und verusacht Panikattacken. Dass der alleinlebende Violinist eigentlich ein sensibles Wesen ist, macht die Sache nicht leichter. Eines Tages steht ein 16-jähriges Mädchen vor seiner Tür, das sich als seine Tochter vorstellt und bei ihm einzieht. Eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft ist die Folge, in der beispielsweise heiß duschen aus Kostengründen nicht vorgesehen ist. Zudem bringt die plötzliche und gänzlich unerwartete Zuneigung einer neuen Kollegin nicht nur François' Gefühlswelt, sondern auch sein Sparkonzept völlig durcheinander...
Witziges, turbulentes französisches Arthousekino über Menschen, die es erst spät wagen, sich aufs Leben einzulassen und dabei lernen müssen, ihre aufgebauten Sicherheitsnetze zu durchtrennen. Dany Boon gibt in der Komödie, die mit mehr als einer berührenden Wendung überrascht, den zwar sympathischen, aber neurotischen Pfennigfuchser, dessen Sparzwänge ihn in die unmöglichsten Situationen bringen – eine weitere Parade-Rolle für Frankreichs Top-Comedian.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn