• Vom Gießen des Zitronenbaums
  • Mind the Gap
  • Der kleine Rabe Socke - Suche nach dem verlorenen Schatz
  • Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
  • Ein verborgenes Leben
  • Anders essen - Das Experiment
  • The Peanut Butter Falcon
  • Die Kunst der Nächstenliebe
  • Intrige
  • Knives Out - Mord ist Familiensache
  • Momo
  • Die Dohnal
  • Cunningham
  • Der diskrete Charme der Bourgeoisie
  • Pumuckl und der blaue Klabauter
  • Judy
  • Weißer weißer Tag
  • Brot
  • Somewhere Else Together
  • Sorry We Missed You
  • Rettet das Dorf
  • La cordillera de los suenos
Mind the Gap

Mind the Gap


Originaltitel Mind the Gap

Starttermin Freitag, 17. Januar 2020

Land Österreich 2019

Genre Dokumentarfilm, ab 10 Jahren

Länge Farbe, 87 Minuten

Fassung Deutsche Originalfassung (teilweise untertitelt)

Regie Robert Schabus

Drehbuch Robert Schabus

mit Ulrike Herrmann, David van Reybrouck, Ivan Krastev, Paul Magnette, Harald Schumann, Günter Verheugen, Josef Muchitsch ...

Kamera Lukas Gnaiger

Musik

Kurzinhalt

Robert Schabus (Bauer unser) geht der Frage nach, warum eine wachsende Anzahl von Menschen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft und das Vertrauen in die Politik verloren hat und weshalb das an die Substanz der Demokratie geht.

Inhalt

Robert Schabus (Bauer unser) geht der Frage nach, warum eine wachsende Anzahl von Menschen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft und das Vertrauen in die Politik verloren hat und weshalb das an die Substanz der Demokratie geht. Quer durch Europa führt uns die filmische Reise und zeigt uns die Schattenseiten eines freien Verkehrs an Waren und Dienstleistungen, der sich einseitig an den Bedürfnissen der großen Konzerne orientiert und die Menschen auf der Verliererseite hilflos zurücklässt: Industriebetriebe, die abwandern, Landstriche, die veröden, Arbeitsmigranten, Working Poor und Menschen, denen ihr jahrzehntelang vertrautes Lebensumfeld zunehmend fremd wird. Eine Kluft durchzieht unsere Gesellschaft, und wer sich an den Rand gedrängt fühlt, ist empfänglich für rechtspopulistische Parolen, EU-Feindlichkeit und nationalstaatlichen Egoismus. Ein Warnruf in Sachen Demokratie sowie Übung in Demokratieverständnis und Toleranz.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn