• Der wunderbare Garten der Bella Brown
  • Der Effekt des Wassers
  • Marie Curie
  • Achteinhalb
  • Innen Leben
  • Sommerfest
  • Mit siebzehn
  • Life, Animated
  • Ihr beste Stunde
  • Happy Burnout
  • Hell Or High Water
  • Das unerwartete Glück der Familie Payan
  • Die Geschichte der Liebe
  • Monsieur Pierre geht online
  • Café Society
  • The Party
  • Wilde Maus
  • Die göttliche Ordnung
  • In Zeiten des abnehmenden Lichts
  • Harold und Maude
  • Meine Zeit mit Cézanne
  • Dalida
  • Final Portrait
  • Willkommen bei den Hartmanns
  • In der Hitze der Nacht
  • Die Überglücklichen
  • Hampstead Park
  • Welcome to Norway
  • Everest
  • Willkommen im Hotel Mama
  • Captain Fantastic
  • La La Land
  • Der große Diktator
  • Ein Freitag in Barcelona
  • Barakah meets Barakah
  • Nichts zu verschenken
  • Ein Sack voll Murmeln
  • Ein Kuss von Beatrice
  • Der Tod von Ludwig XIV.
  • Love & Friendship
  • Baumschlager
  • Die Schlösser aus Sand
  • Die beste aller Welten
  • Zimt und Koriander
  • Abgang mit Stil
Meine Zeit mit Cézanne

Meine Zeit mit Cézanne


Originaltitel Cézanne et moi

Starttermin Dienstag, 01. August 2017

Land Frankreich 2016

Genre Biopic/Drama/Kömödie, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 114 Minuten

Fassung Deutsche Fassung

Regie Danièle Thompson

Drehbuch Danièle Thompson

mit Guillaume Gallienne (Paul Cézanne), Guillaume Canet (Emile Zola), Alice Pol (Alexandrine Zola), Sabine Azéma (Madame Cézanne), Déborah François (Hortense), Laurent Stocker (Auguste Vollard), Isabelle Candelier (Émilie Zola), Gérard Meylan (Monsieur Cézann ...

Kamera Jean-Marie Dreujou

Musik Éric Neveux

Kurzinhalt

Die Geschichte der stürmischen Freundschaft zweier Genies, die ausziehen, um die Welt auf den Kopf zu stellen: Paul Cézanne und Émile Zola. Getränkt in den magischen Farben der Provence zeichnet MEINE ZEIT MIT CÉZANNE dabei das Porträt einer ganzen Epoche, bildgewaltig inszeniert und hochkarätig besetzt.

Inhalt

Paul ist reich, Émile arm. Irgendwann ziehen beide fort aus Aix-en-Provence, nach Paris, freunden sich mit jenen an, die am Montmartre und in Batignolles leben. Sie verkehren an denselben Orten, schlafen mit denselben Frauen, verachten Spießbürger, gehen nackt baden, sterben vor Hunger und stopfen sich bei Gelegenheit den Bauch voll, trinken Absinth, malen tagsüber jene Modelle, die sie nachts streicheln, nehmen 30 Stunden Zugfahrt in Kauf, nur um einen Sonnenuntergang in der Provence zu sehen... Paul Cézanne und Émile Zola – aus dem einen wird ein Maler, aus dem anderen ein Schriftsteller. Sie kritisieren und bewundern sich und gehen keiner Auseinandersetzung aus dem Weg. Sie verlieren sich aus den Augen und finden sich wieder – wie eins dieser Paare, die nicht aufhören können, sich zu lieben. Ein Film, der mit stimmungsvollen Bildern von Kameramann Jean-Marie Dreujou sowie der darstellerischen Qualität der Hauptdarsteller Guillaume Canet und Guillaume Gallienne besticht.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn