• spielfrei
  • Elise und das vergessene Weihnachtsfest
  • Falling
  • The Nest
  • Das geheime Leben der Bäume
  • Die Rüden
  • Unser Boden, unser Erbe
  • Für Sama
  • Die Epoche des Menschen
  • Lerchen am Faden
  • Crescendo
Lerchen am Faden

Lerchen am Faden


Originaltitel Skrivánci na niti

Starttermin Samstag, 28. November 2020

Land Tschechoslowakei 1969

Genre Tragikomödie/Satire, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 93 Minuten

Fassung OmU (tschechisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Jirí Menzel

Drehbuch Bohumil Hrabal, Jirí Menzel

mit Václav Neckár, Jitka Zelenohorská, Leos Sucharípa, Rudolf Hrusínsky, Vladimír Ptácek, Frantisek Rehák, Vladimír Smeral, Ferdinand Kruta ...

Kamera Jaromír Sofr, Petr Cech

Musik Jirí Sust

Kurzinhalt

Politsatire aus der Zeit des Prager Frühlings: Durch die Arbeit auf einem Schrottplatz sollen Dissidenten, mit denen wahrlich kein kommunistischer Staat zu machen ist (Philosophen, Musiker, Buchhändler und dergleichen mehr) zu Beginn der 50er-Jahre umerzogen werden...Ein lyrisches Meisterstück der Subversion von Jirí Menzel, ausgezeichnet mit dem Goldenen Bären bei der Berlinale 1990.

Inhalt

1949: in der Tschechoslowakei hat sich das kommunistische Regime gerade installiert und sperrt «Konterrevolutionäre» zu Tausenden in Arbeitslager. Der Schrottplatz eines Hüttenkombinats im tschechischen Kladno dient als Umerziehungslager für "bourgeoise Elemente" und Feinde des Systems. Die einstigen Werte - vom Christus am Kreuz bis zur Schreibmaschine - werden zu Maschinen für den sozialistischen Aufbau umgeschmolzen. Frauen und Männer sind strikt getrennt, Kontaktaufnahme streng verboten, doch mit viel List schaffen es Menschen auch hier, in den Ruinen einer absurden Ordnung ihre Liebe zu leben...

Ein zwischen poetischer Gestaltung, überzeugender humaner Parteinahme und folkloristischen Momenten angelegtes filmisches Meisterwerk, das mit subtil-subversivem Humor die Fassaden von Politik und Ideologie durchlöchert. Virtuos verbinden sich bissige politische Kommentare mit warmherziger Sympathie für die Menschen. Dieses lyrische Meisterstück der Subversion brachte Menzel ein mehrjähriges Arbeitsverbot ein - und (mit 21 Jahren Verspätung) den Goldenen Bären 1990 in Berlin.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn