• Die Epoche des Menschen
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
  • The Great Green Wall
  • Gestorben wird morgen
  • Der Junge und die Wildgänse
  • Liebe war es nie
  • Le jeune Ahmed
  • Sine Legibus
  • World Taxi
  • Milla Meets Moses
  • Eine Frau mit berauschenden Talenten
  • Mein Liebhaber, der Esel und ich
  • This Land Is My Land
  • Oeconomia
  • Was wir wollten
  • 500 Meter Luftlinie
  • Elise und das vergessene Weihnachtsfest
  • Ema
  • Woman
  • Now
  • Ein bisschen bleiben wir noch
  • Pelikanblut
  • Falling
  • Der Geburtstag
  • The Nest
  • Der geheime Garten
  • Das Fieber
  • Russland von oben
  • Dark Waters-Vergiftete Wahrheit
  • Das geheime Leben der Bäume
  • Die Rüden
  • Unser Boden, unser Erbe
  • Für Sama
  • Lerchen am Faden
  • Crescendo
Le jeune Ahmed

Le jeune Ahmed


Originaltitel Le jeune Ahmed

Starttermin Montag, 26. Oktober 2020

Land Frankreich/Belgien 2019

Genre Drama, ab 14 Jahren

Länge Farbe, 84 MInuten

Fassung OmU (französisch/arabisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne

Drehbuch Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne

mit Idir Ben Addi, Olivier Bonnaud, Myriem Akheddiou, Victoria Bluck, Claire Bodson, Othmane Moumen, Yassine Tarsimi, Cyra Lassman ...

Kamera Benoît Dervaux

Musik

Kurzinhalt

Die Geschichte eines 13-jährigen Schülers, der vom Musterknaben unter dem Einfluss eines radikalen Imams binnen kurzer Zeit zum religiösen Fundamentalisten wird. Er begeht eine Gewalttat und landet im Gefängnis. Mit seiner Tat und deren Konsequenzen ist der Pubertierende jedoch vollends überfordert. Goldene Palme für die Beste Regie Cannes 2019.

Inhalt

Die Geschichte des 13-jährigen Schülers Ahmed, der vom Musterschüler unter dem Einfluss eines radikalen Imams binnen kurzer Zeit zum religiösen Fundamentalisten wird. Angestiftet von dessen Verschwörungstheorien, begeht er an seiner Lehrerin eine Gewalttat und landet im Gefängnis. Mit seiner Tat und deren Konsequenzen ist der Pubertierende jedoch vollends überfordert...

Die Regie-Altmeister Jean-Pierre und Luc Dardenne beobachten genau, wie der junge Ahmed sukzessive in den Einfluss des Imams gerät und zeigen Schritt für Schritt die Auswirkungen seines Hineinsteigerns in eine von Ge- und Verboten strikt reglementierte religiöse Vorstellungswelt, in der alles (auch ein Anflug erster Teenagerliebe) als Versuchung des Teufels interpretiert wird, die Gläubigen vom rechten Weg abzubringen. Und sie zeigen auch, wie wenig Einblick selbst die mit dem Buben befassten Psychologen und Sozialarbeiter in sein wirkliches Denken und Fühlen bekommen. Goldene Palme für die Beste Regie Cannes 2019.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn