• But Beautiful
  • Unsere Lehrerin, die Weihnachtshexe
  • A Rainy Day In New York
  • Down To Earth - Die Hüter der Erde
  • Unsere große kleine Farm
  • Das Wunder von Marseille
  • Land des Honigs
  • Push - Das Grundrecht auf Wohnen
  • Deutschstunde
  • Nur eine Frau
  • Dieser Film ist ein Geschenk
  • Nobadi
  • It's A Wonderful Life
  • Porträt einer jungen Frau in Flammen
  • Lara
  • Die Legende vom Weihnachtsstern
  • The Farewell
  • Glück gehabt
  • Happy Ending
  • Latte Igel und der magische Wasserstein
  • Der geheime Roman des Monsieur Pick
  • Au Poste! - Die Wache
Lara

Lara


Originaltitel Lara

Starttermin Montag, 16. Dezember 2019

Land Deutschland 2019

Genre Drama, ab14 Jahren

Länge Farbe, 98 Minuten

Fassung Deutsche Originalfassung

Regie Jan-Ole Gerster

Drehbuch Blaž Kutin

mit Corinna Harfouch, Tom Schilling, André Jung, Volkmar Kleinert, Rainer Bock, Mala Emde, Barbara Philipp, Edin Hasanovic, Till Butterbach ...

Kamera Frank Griebe

Musik Arash Safaian

Kurzinhalt

Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere, doch sie ist dazu nicht eingeladen. Kurzerhand entschließt sie sich, sämtliche Restkarten zu kaufen und diese an jeden zu verteilen, dem sie an diesem Tag begegnet...Großartiges Drama über eine schwierige Mutter-Sohn-Beziehung mit einer überwältigend spielenden Corinna Harfouch in der Hauptrolle.

Inhalt

Es ist Laras sechzigster Geburtstag, und eigentlich hätte sie allen Grund zur Freude, denn ihr Sohn Viktor gibt an diesem Abend das wichtigste Klavierkonzert seiner Karriere – mit eigenen Kompositionen. Schließlich war sie es, die seinen musikalischen Werdegang entworfen und forciert hat. Die Mutter hat er jedoch nicht eingeladen – wohl aber seinen Vater Paul mit dessen neuer Lebensgefährtin. Lara entwickelt eigene Pläne. Sie kauft die letzten verfügbaren Konzertkarten auf und verteilt sie (nach einem sehr eigenwilligen Prinzip) an jeden, dem sie begegnet. Doch der Tag verläuft völlig anders als erwartet...Der Film handelt von verlorenen Träumen, der Liebe zur Musik und einem besonderen Mutter-Sohn-Verhältnis. Die subtile Spannung, die den Zuschauer keine Minute loslässt, und eine faszinierende und starke Protagonistin machen LARA zum großen deutschen Kino. Ein außergewöhnlicher Film über Kunst, Familie und Einsamkeit als kluge Selbstkritik des Bildungsbürgertums.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn