• Die sagenhaften Vier
  • Tea With The Dames
  • Erde
  • Asche ist reines Weiss
  • Anomalie
  • Gehört, gesehen - Ein Radiofilm
  • Renzo Piano - Architekt des Lichts
  • Ayka
  • Die Kinder des Kalifats - Of Fathers And Sons
  • High Life
  • Kleine Germanen - Kindheit in der rechten Szene
  • Jota-Mehr als Flamenco
  • Kinder unter Deck
  • Reiss aus - Zwei Menschen. Zwei Jahre. Ein Traum
  • Zwischen den Zeilen
  • Burning
  • Yoga - Die Kraft des Lebens
  • Britt-Marie war hier
  • Der Klavierspieler vom Gare du Nord
  • Zu jeder Zeit
  • Nonna Mia!
  • Für dich soll's ewig Rosen geben
  • Nome di donna
  • My Big Crazy Italian Wedding
  • Paartherapie für Liebende
  • Ramen Shop
  • Anderswo. Allein in Afrika
High Life

High Life


Originaltitel High Life

Starttermin Donnerstag, 30. Mai 2019

Land Deutschland/Frankreich/Großbritannien/Polen 2018

Genre Drama/Horror/SciFi, ab 16 Jahren

Länge Farbe, 110 Minuten

Fassung Deutsche Fassung

Regie Claire Denis

Drehbuch Claire Denis, Jean-Pol Fargeau, Geoff Cox, Nick Laird

mit Robert Pattinson, Juliette Binoche, Mia Goth, André Benjamin, Lars Eidinger, Agata Buzek, Claire Tran, Ewan Mitchell, Gloria Obianyo, Victor Banerjee ...

Kamera Yorick Le Saux, Tomasz Naumiuk

Musik Stuart A. Staples, Tindersticks

Kurzinhalt

Science-Fiction-Abenteuerfilm von Claire Denis, in dem eine Gruppe Freiwilliger zu dem der Erde am nächsten gelegenen Schwarzen Loch entsandt wird, um nach alternativen Energiequellen zu suchen. Nachdenkliche, tiefgründige Studie über menschliches Leben am Rande der Apokalypse.

Inhalt

In den Tiefen des Weltalls. Jenseits unseres Sonnensystems. Monte (Robert Pattinson) und seine kleine Tochter leben zusammen an Bord eines Raumschiffs. Sie sind die einzigen Überlebenden einer Crew aus verurteilten Schwerverbrechern, die sich mit dieser Mission ohne Rückkehr von ihren Strafen freikauften und an Bord mit den Sex-Experimenten der wahnsinnigen Wissenschaftlerin Dibs (Juliette Binoche) gequält wurden. Mit dem Sperma der an Bord befindlichen Männer befruchtete sie die mitgereisten Frauen in der Hoffnung, in der endlosen Leere des Weltalls Leben zu schaffen – bis die Raumstation von einem Sturm kosmischer Strahlen getroffen wurde. In völliger Isolation nähern sich Vater und Tochter ihrem letzten und unausweichlichen Ziel – dem Schwarzen Loch, dem Ende von Zeit und Raum ... Eine nachdenkliche und tiefgründige Studie über menschliches Leben am Rande der Apokalypse. Das herausragende Ensemble wird begleitet von einem Soundtrack der Tindersticks.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn