• Neues von Pettersson und Findus
  • Das kleine Vergnügen
  • Um Gottes Willen
  • Die brillante Mademoiselle Neïla
  • Der Affront
  • Champagner & Macarons - Ein unvergessliches Gartenfest
  • Back to the Fatherland
  • Ex Libris - Die Public Library von New York
  • Zu ebener Erde
  • Wildhexe
  • Wuff
  • Book Club
  • Glücklich wie Lazzaro
Glücklich wie Lazzaro

Glücklich wie Lazzaro


Originaltitel Lazzaro Felice

Starttermin Donnerstag, 01. November 2018

Land Italien/Deutschland 2018

Genre Drama, ab 14 Jahren

Länge Farbe, 126 Minuten

Fassung Deutsche Fassung und OmU (italienisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Alice Rohrwacher

Drehbuch Alice Rohrwacher

mit Adriano Tardiolo, Alba Rohrwacher, Tommaso Ragno, Agnese Graziani, Luca Chikovani, Sergi Lopez, Natalino Balasso, Nicoletta Braschi ...

Kamera Hélène Louvart

Musik

Kurzinhalt

Meisterhafte, poetisch-sozialkritische Fabel von Alice Rohrwacher nach der wahren Geschichte einer süditalienischen Gräfin, die ihre Arbeiter auf einer Tabakplantage noch in den 1980er-Jahren wie Sklaven hielt, ohne Bezahlung, ohne Rechte, ohne Kontakte.  Bestes Drehbuch Cannes 2018!

Inhalt

Meisterhaft lässt Regisseurin Alice Rohrwacher mit einer poetisch-sozialkritischen Fabel das italienische Kino des Neorealismus auferstehen: Inviolata, ein abgeschiedenes Landgut im italienischen Nirgendwo in den 90ern: Der gutmütige Lazzaro arbeitet dort als Knecht und kümmert sich um alles, was so anfällt. Ihm erscheint es ganz normal, dass er von der Familie ausgenutzt wird, so wie diese sich auch nicht darüber wundert, dass alle Familienmitglieder Leibeigene der Marquesa Alfonsina de Luna sind und von dieser ebenso ausgebeutet werden. Doch sie irren, denn die Zeit der Leibeigenschaft ist schon lange vorbei, und als sie diesen Irrtum aufdecken, muss sich die Sippe plötzlich in der Moderne zurechtfinden. Aber so ganz anders sind die Strukturen der Gesellschaft auch in diesen fortschrittlicheren Zeiten nicht...

GLÜCKLICH WIE LAZZARO ist die Geschichte eines jungen Mannes, der in dieser Welt lebt und von niemandem etwas Böses denkt, der immer an die Menschen glaubt. Gleichnishaft umschifft Rohrwacher mit ihrer zurückhaltenden Inszenierung, trotz Migration, Landflucht und Verstädterung, die spektakuläre Anklage der Verhältnisse. Der Kern ihrer Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit: Jahrelang gelang es einer italienischen Adligen aus der Zigarettenindustrie, noch Anfang der 1980er Jahre, ihre Landarbeiter in einer Art Leibeigenschaft zu halten. Bestes Drehbuch Cannes 2018!

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn