• Große Freiheit
  • Elise und das vergessene Weihnachtsfest
  • À la carte! - Freiheit geht durch den Magen
  • Benedetta
  • The Hand Of God
  • Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt
  • Plötzlich aufs Land
  • Notturno
  • Persischstunden
  • Wem gehört mein Dorf?
  • Bis an die Grenze
  • Sorry We Missed You
  • Pettersson & Findus - Das schönste Weihnachten
  • La dea fortuna - Die Göttin des Glücks
  • Der Schein trügt
  • The Lost Daughter
  • The Lost Leonardo
  • Drive My Car
  • Janosch: Komm, wir finden einen Schatz
  • Eiffel In Love
  • Eins Zwei Drei
  • Kaiserschmarrndrama
Drive My Car

Drive My Car


Originaltitel Doraibu mai ka

Starttermin Samstag, 25. Dezember 2021

Land Japan 2020

Genre Drama/Literaturverfilmung, ab 14 Jahren

Länge Farbe, 179 Minuten

Fassung OmU (mehrsprachig mit deutschen Untertiteln)

Regie Ryûsuke Hamaguchi

Drehbuch Takamasa Oe, Ryûsuke Hamaguchi nach Haruki Murakami

mit Hidetoshi Nishijima, Tôko Miura, Reika Kirishima, Masaki Okada, Park Yurim, Jin Daeyeon, Sonia Yuan, Perry Dizon ...

Kamera Hidetoshi Shinomiya

Musik Eiko Ishibashi

Kurzinhalt

Ein Theaterschauspieler kommt schwer über den Tod seiner Frau hinweg. Als er beim Theaterfestival in Hiroshima engagiert wird, lernt er eine schweigsame junge Frau kennen, die ihm als Fahrerin zur Verfügung steht. Auf den gemeinsamen Reisen werden schmerzhafte Geheimnisse enthüllt…Elektrisierende Verfilmung einer Kurzgeschichte von Haruki Murakami über einen Regisseur mit Schuldkomplex. Preis für das Beste Drehbuch Cannes 2021.

Inhalt

Der Theaterschauspieler und -regisseur Yusuke Kafuku (Hidetoshi Nishijima) ist glücklich verheiratet mit Oto, die als Drehbuchautorin beim Fernsehen arbeitet. Als Yusuke eines Tages seine Frau mit einem Anderen in flagranti erwischt, schleicht er sich heimlich fort, ohne dass sie etwas davon bemerkt. Bald darauf stirbt Oto unerwartet, worauf Yusuke in ein emotionales Loch fällt. Zwei Jahre später wird ihm in Hiroshima die Regie bei einer Inszenierung von Tschechows »Onkel Wanja« angeboten. Er nimmt an, doch verbieten ihm die Produzenten, selbst Auto zu fahren. Dafür wird die Chauffeurin Misaki angeheuert, mit der sich Yusuke über die Zeit langsam immer mehr anfreundet. Auch sie ist in ihrer Vergangenheit schwer vom Schicksal getroffen worden…Elektrisierende Verfilmung einer Kurzgeschichte von Haruki Murakami über einen Regisseur mit Schuldkomplex. Preis für das Beste Drehbuch, FIPRESCI-Preis und Nominierung für die Goldene Palme Cannes 2021.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas