• Das Dschungelbuch
  • Der Buchladen der Florence Green
  • In den Gängen
  • The Happy Prince
  • Wohne lieber ungewöhnlich
  • System Error
  • Transit
  • No Game No Life: Zero
  • Maria By Callas
  • Der Hauptmann
  • Vom Bauen der Zukunft: 100 Jahre Bauhaus
  • Die geheimen Farben der Liebe
  • Auf der Suche nach Oum Kulthum
  • Eine Geschichte der Liebe, nicht von dieser Welt
  • Una questione privata
  • Um Gottes Willen
  • Das Wunder von Mailand
  • Dance Fight Love Die
  • Die kanadische Reise
  • Dolmetscher
  • Augenblicke: Gesichter einer Reise
  • Euphoria
  • Goodbye Christopher Robin
  • Loving Vincent
Dolmetscher

Dolmetscher


Originaltitel The Interpreter

Starttermin Freitag, 22. Juni 2018

Land Slowakei/Tschechien/Österreich 2017

Genre Drama, ab 14 Jahren

Länge Farbe, 113 Minuten

Fassung OmU (deutsch/slowakisch/russisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Martin Sulík

Drehbuch Marek Lescák, Martin Sulík

mit Jirí Menzel, Peter Simonischek, Zuzana Mauréry, Attila Mokos, Anna Rakovska, Eva Kramerová, Karol Simon, Judita Hansman, Igor Hrabinský ...

Kamera Martin Strba

Musik Vladimír Godár

Kurzinhalt

Peter Simonischek in der Rolle eines pensionierten Sprachlehrers, der sich gemeinsam mit einem ehemaligen Opfer auf Spurensuche nach seinem Vater begibt, der in der Slowakei als SS-Offizier im Einsatz war.

Inhalt

Als ihn ein überraschender Fund mit der NS-Zeit konfrontiert, beschließt der 80-jährige Ali Ungàr, nach Wien zu reisen und den mutmaßlichen Mörder seiner Eltern zur Rede zu stellen. Statt diesem findet er jedoch nur dessen Sohn, Georg Graubner. Obwohl Georg sich sein Leben lang nicht mit seinem Vater und dessen Vergangenheit beschäftigen wollte, weckt Ali sein Interesse, und die beiden begeben sich auf Spurensuche in die Slowakei. Was sie dabei über das Land, die Ver-gangenheit und sich selbst herausfinden, bringt die Männer, die absolut nichts gemeinsam zu haben scheinen, nicht nur einander, sondern auch sich selbst näher ... In Toni Erdmann reiste Peter Simonischek als pensionierter Musiklehrer nach Bukarest, um der von ihm entfremdeten Tochter wieder näherzukommen. In DOLMETSCHER fährt er als pensionierter Professor für Englisch und Französisch durch die Slowakei, um mehr über seinen Vater zu erfahren, der hier als SS-Offizier im Einsatz war.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn