• Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte
  • Womit haben wir das verdient?
  • Astrid
  • Gegen den Strom
  • Styx
  • Morgen, Findus, wird's was geben
  • Charles Dickens: Der Mann, der Weihnachten erfand
  • Zu ebener Erde
  • Welcome to Sodom - Dein Smartphone ist schon hier
  • Nanouk
  • Die Poesie der Liebe
  • Der Klang der Stimme
  • Shoplifters
  • Mary Shelley
  • Bohemian Rhapsody
Die Poesie der Liebe

Die Poesie der Liebe


Originaltitel Monsieur & Madame Adelman

Starttermin Freitag, 21. Dezember 2018

Land Frankreich 2017

Genre Drama, ab 14 Jahren

Länge Farbe, 120 Minuten

Fassung Deutsche Fassung und OmU (französisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Nicolas Bedos

Drehbuch Nicolas Bedos, Doria Tillier

mit Doria Tillier, Nicolas Bedos, Denis Podalydès, Antoine Gouy, Christiane Millet, Pierre Arditi, Zabou Breitman, Julien Boisselier, Jean-Pierre Lorit ...

Kamera Nicolas Bolduc

Musik Nicolas Bedos, Philippe Kelly

Kurzinhalt

Ein in die Jahre gekommenes französisches Ehepaar blickt auf Stationen seiner mehr als 40 Jahre umfassenden Beziehung zurück und enthüllt Stationen der Leidenschaft, Geheimnisse, der Nähe und Distanz.

Inhalt

Für Sarah ist es Liebe auf den ersten Blick, während Victor sich anfangs noch nicht zu entscheiden wagt. Bald trennen sich ihre Wege wieder und es deutet zunächst nichts darauf hin, dass sie am Ende beinahe ein halbes Jahrhundert zusammen durchs Leben gehen werden. Doch Sarahs Charme und Intelligenz kann sich der ambitionierte Victor nicht lange entziehen. Sie heiraten und gründen eine Familie. Gemeinsam durchleben sie Jahrzehnte voller Leidenschaft, Geheimnisse, Nähe und Distanz. Victor steigt schnell zum gefeierten Schriftsteller auf, während Sarah in seinem Schatten ein scheinbar unspektakuläres Leben führt. Victors Erfolg verdankt die Familie ein sorgenfreies Leben und gesellschaftliche Anerkennung. Doch nach und nach stellt sich heraus, wer tatsächlich hinter dem raketenhaften Aufstieg des Schriftstellers Adelman stand...Mit seinem Regiedebüt zeigt der französische Autor und Schauspieler Nicolas Bedos eine Liebesgeschichte, die 1971 beginnt und im Jahr 2003 endet. Der Film erzählt die Geschichte der einen großen Liebe, einer Liebe wie eine Urgewalt im Lauf der Zeit. Eine großartig gespielte, virtuos konzipierte Zeitreise durch diverse Epochen und Lebensphasen, das auf ein Arthouse-Publikum im gehobenen Alter zugeschnitten ist. „Die schönste Liebesgeschichte des Jahres!" (Variety)

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn