• Die Zukunft ist besser als ihr Ruf
  • #Single
  • Victoria - Männer und andere Missgeschicke
  • Tschernobyl - Eine Chronik der Zukunft
  • Die Möwe und der Kater
  • Beuys
  • Auf Ediths Spuren
  • Noma
  • Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
  • Jahrhundertfrauen
  • Secondo Me
  • Worlds Apart
  • Die Migrantigen
  • Geschwister
  • Der wunderbare Garten der Bella Brown
  • Neo Rauch
  • I Am Not Your Negro
  • Die Überglücklichen
  • Das Land der Heiligen
  • Männer al dente
  • 6 x Venedig
  • Der Effekt des Wassers
  • Marie Curie
  • Achteinhalb
  • Innen Leben
  • Sommerfest
  • Mit siebzehn
Die Migrantigen

Die Migrantigen


Originaltitel Die Migrantigen

Starttermin Samstag, 10. Juni 2017

Land Österreich 2017

Genre Komödie/Drama, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 90 Minuten

Fassung Deutsche Originalfassung

Regie Arman T. Riahi

Drehbuch Arman T. Riahi, Aleksandar Petrovic, Faris Endris Rahoma

mit Faris E. Rahoma, Aleksandar Petrovic, Doris Schretzmayer, Zijah Sokolovic, Daniela Zacherl, Julia Jelinek, Maddalena Hirschal, Margarethe Solar-Tiesel, Josef Hader, Dirk Stermann, Rainer Wöss ...

Kamera Mario Minichmayr

Musik Karwan Marouf

Kurzinhalt

Zwei charmante Wiener mit sogenanntem Migrationshintergrund geben sich für eine TV-Doku-Serie als arbeitslose ehemalige Kleinkriminelle aus den "Ausländerbezirken" Wiens aus, bis sich das Blatt wendet und die von ihnen erfundene Wirklichkeit sie einholt...Unterhaltsamer Mix aus ernster Sozialkritik und Satire.

Inhalt

Marko und Benny, zwei Wiener mit Migrationshintergrund, sind vollständig integriert. So sehr, dass sie kaum noch als Fremde wahrgenommen werden – wären da nicht Bennys schwarze Haare. Als die beiden aufgrund ihres Aussehens von einer ambitionierten TV-Regisseurin, die nach Protagonisten für ihre Doku-Serie sucht, angesprochen werden, geben sie sich als kleinkriminelle und abgebrühte Migranten aus. Damit ihre Lüge nicht auffliegt, bauen sie sich eine zweite Identität, die aus Klischees und Vorurteilen besteht. Und während die beiden durch die Erfüllung dieser Erwartungen und Vorurteile die Serie zum Erfolg machen, setzen sie sich gleichzeitig zum ersten Mal mit echten Integrationsschicksalen auseinander – auch mit ihren eigenen...

Ein multikultureller Mix aus ernster Sozialkritik und Satire. Regisseur Arman T. Riahi, der auch am Drehbuch beteiligt war, thematisiert Klischees über Migranten auf absolut humorvolle Weise.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn