• Die Epoche des Menschen
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
  • The Great Green Wall
  • Gestorben wird morgen
  • Der Junge und die Wildgänse
  • Liebe war es nie
  • Le jeune Ahmed
  • Sine Legibus
  • World Taxi
  • Milla Meets Moses
  • Eine Frau mit berauschenden Talenten
  • Mein Liebhaber, der Esel und ich
  • This Land Is My Land
  • Oeconomia
  • Was wir wollten
  • 500 Meter Luftlinie
  • Elise und das vergessene Weihnachtsfest
  • Ema
  • Woman
  • Now
  • Ein bisschen bleiben wir noch
  • Pelikanblut
  • Falling
  • Der Geburtstag
  • The Nest
  • Der geheime Garten
  • Das Fieber
  • Russland von oben
  • Dark Waters-Vergiftete Wahrheit
  • Das geheime Leben der Bäume
  • Die Rüden
  • Unser Boden, unser Erbe
  • Für Sama
  • Lerchen am Faden
  • Crescendo
Die Epoche des Menschen

Die Epoche des Menschen


Originaltitel Anthropocene: The Human Epoch

Starttermin Freitag, 09. Oktober 2020

Land Kanada 2018

Genre Dokumentarfilm, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 87 Minuten

Fassung Teilweise OmU (mehrsprachig mit deutschen Untertiteln)

Regie Jennifer Baichwal, Edward Burtynsky, Nicholas de Pencier

Drehbuch Jennifer Baichwal

mit ...

Kamera Nicholas de Pencier, Mike Reid

Musik Rose Bolton, Norah Lorway

Kurzinhalt

Seit Mitte des vorigen Jahrhunderts greift die technische Zivilisation so sehr in die äußere Gestalt des Globus ein, dass inzwischen vom „Anthropozän" als dem neuen Erdzeitalter gesprochen wird: Nicht mehr die Natur bestimmt die Geschicke der Erde, sondern der Mensch. In dieser visuell bestechenden Doku werden wir Zeuge, wie sich vor unseren Augen ein geologischer Epochenwandel vollzieht - mit Bildern, die auf provokante und unvergessliche Weise zeigen, was unsere Spezies mit ihrem Planeten anrichtet.

Inhalt

„Macht euch die Erde untertan" heißt es in der Bibel, eine Aufforderung, der der Mensch mit Nachdruck gefolgt ist. So sehr beherrscht der Mensch seinen Heimatplaneten, dass er die Erde mehr verändert als die Natur selbst. Welche Folgen dies hat, zeigen Jennifer Baichwal, Nicholas De Pencier und Edward Burtynsky in ihrem visuell eindrucksvollen Dokumentarfilm DIE EPOCHE DES MENSCHEN. Vor gut 20 Jahren haben Wissenschaftler für diese Entwicklung den Begriff Anthropozän geprägt, der ein neues Erdzeitalter bezeichnen soll: Nicht mehr die Erde, die Natur selbst bestimmt die Geschicke in erster Linie, sondern der Mensch. Trotz aller Katastrohpen, trotz aller Erdbeben, Stürme oder Unwetter, ist es inzwischen erwiesenermaßen der Mensch, der größere Veränderungen vornimmt. Sei es durch Bergbau, Landwirtschaft, Rodung von Wäldern oder fortschreitender Verstädterung, der Mensch hat den Auftrag aus der Genesis, sich die Erde untertan zu machen, so ernst genommen und so erfolgreich ausgeführt, dass er nun in immer rasanterer Geschwindigkeit dabei ist, die Basis seiner Existenz und seines Überlebens zu vernichten...

Der visuell bestechende Dokumentarfilm unterrichtet über diesen fatalen Umbau des Planeten und die sich daraus ergebenden Konsequenzen. Dabei verdichtet sich die Vielzahl unterschiedlichster Beobachtungen zu einem weltumspannenden Netz, das Ausmaß, Wucht und Drama der menschengemachten Eingriffe in das natürliche Gleichgewicht verdeutlicht. Bester kanadischer Film 2018!

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn