• Das Haus am Meer
  • Rebellinnen
  • Tel Aviv On Fire
  • Edie - Für Träume ist es nie zu spät
  • Monsieur Claude 1
  • Monsieur Claude 2
  • Nonna Mia!
  • Van Gogh - An der Schwelle zur Ewigkeit
  • Gehört, gesehen - Ein Radiofilm
  • Bohemian Rhapsody
  • Valossn
  • Cleo
  • Die Blüte des Einklangs
  • Die Frau des Nobelpreisträgers
  • Fisherman's Friends
  • Cold War - Breitengrad der Liebe
  • The Rocky Horror Picture Show
  • Der Junge muss an die frische Luft
  • Green Book – Eine besondere Freundschaft
  • Astrid
  • Peter Lindbergh - Women's Stories
  • Der unverhoffte Charme des Geldes
  • Womit haben wir das verdient?
  • Free Solo
  • Greta
  • Kaviar
  • Yuli
  • Anderswo. Allein in Afrika
  • Photograph
  • Der Postmann
  • Der Trafikant
  • The Dead Don't Die
  • Vom Lokführer, der die Liebe suchte
  • Book Club
  • Muriels Hochzeit
  • Streik
  • Fahrraddiebe
  • Gegen den Strom
  • Der Wein und der Wind
  • Das zweite Leben des Monsieur Alain
  • Die unendliche Geschichte
  • The Sound Of Music
  • Diego Maradona
  • BlacKkKlansman
  • Der Vorname
  • Yesterday
  • Paranza - Der Clan der Kinder
  • Die Agentin
Der Wein und der Wind

Der Wein und der Wind


Originaltitel Ce qui nous lie

Starttermin Donnerstag, 22. August 2019

Land Frankreich 2017

Genre Drama, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 114 Minuten

Fassung Deutsche Fassung

Regie Cédric Klapisch

Drehbuch Cédric Klapisch, Santiago Amigorena, Jean-Marc Roulot

mit Pio Marmaï, Ana Girardot, François Civil, Jean-Marc Roulot, María Valverde, Yamée Couture, Jean-Marie Winling, Florence Pernel, Éric Caravaca ...

Kamera Alexis Kavyrchine

Musik Loïc Dury, Christophe Minck

Kurzinhalt

Ein Dreißigjähriger kehrt nach 10 Jahren Abwesenheit zurück ins heimatliche Burgund, wo sein als Winzer arbeitender Vater im Sterben liegt. Als das Weingut den drei Geschwistern zu gleichen Teilen vererbt wird, stellt sich die Frage, ob und wie dieses weitergeführt werden soll... Ein wunderbar authentisches Sozialporträt von Cédric Klapisch über den Weinanbau zwischen Tradition und Moderne.

Inhalt

Zehn Jahre sind vergangen, seitdem Jean (Pio Marmai) das elterliche Gut im französischen Weinbaugebiet Burgund verlassen hat; fast fünf, seit er sich bei seiner Familie nicht mehr gemeldet hat. In seiner Abwesenheit hat seine jüngere Schwester Juliette an der Seite des Vaters zentrale Aufgaben auf dem Gut übernommen und der Jüngste in die benachbarte Winzerfamilie eingeheiratet. Als der Vater im Sterben liegt, kehrt der 30-jährige Jean zurück, um sich zu verabschieden, aber auch, um seinen Geschwistern bei der bevorstehenden Weinlese unter die Arme zu greifen. Als das Weingut den Dreien zu gleichen Teilen vererbt wird, stellt sich die Frage, ob und wie dieses weitergeführt werden soll. So wie sich jedes Erntejahr nach den Jahreszeiten richtet, erkennen die Geschwister, dass manch offene Wunden auch über die Jahre hinweg nicht heilen. Gemeinsam müssen sie entscheiden, ob die Familientradition weitergeführt werden soll oder jeder seinen eigenen Weg geht...Angenehm unaufgeregtes, unterhaltsames Kino – und eine wunderschön bebilderte Hommage an die Zunft der Winzerei.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn