• Große Freiheit
  • Elise und das vergessene Weihnachtsfest
  • À la carte! - Freiheit geht durch den Magen
  • Benedetta
  • The Hand Of God
  • Wagner, Bayreuth und der Rest der Welt
  • Plötzlich aufs Land
  • Notturno
  • Persischstunden
  • Wem gehört mein Dorf?
  • Bis an die Grenze
  • Sorry We Missed You
  • Pettersson & Findus - Das schönste Weihnachten
  • La dea fortuna - Die Göttin des Glücks
  • Der Schein trügt
  • The Lost Daughter
  • The Lost Leonardo
  • Drive My Car
  • Janosch: Komm, wir finden einen Schatz
  • Eiffel In Love
  • Eins Zwei Drei
  • Kaiserschmarrndrama
Der Schein trügt

Der Schein trügt


Originaltitel Nebesa

Starttermin Freitag, 17. Dezember 2021

Land Bosnien-Herzegowina/Deutschland/Kroatien/Serbien 2020

Genre Drama/Komödie/Satire, ab 14 Jahren

Länge Farbe, 122 Minuten

Fassung Deutsche Fassung und OmU (serbo-kroatisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Srdjan Dragojevic

Drehbuch Srdjan Dragojevic nach Marcel Aymé

mit Goran Navojec, Ksenija Marinkovic, Natasa Markovic, Bojan Navojec, Milos Samolov, Nikola Pejakovic, Radoslav Milenkovic ...

Kamera Dusan Joksimovic

Musik Aleksandar Buzadzic, Igor Perovic

Kurzinhalt

Stojan ist ein unbescholtener, bescheidener und fürsorglicher Familienvater. Ein Kurzschluss einer Glühbirne ändert alles: Plötzlich ziert ein Heiligenschein Stojans Haupt und er wird zur Attraktion in der Nachbarschaft. Seine Frau Nada ist vom Trubel schnell genervt. Nachdem auch gründliches Haare-Waschen nichts bringt, verdonnert sie ihren Mann zu einem ausgiebigen Curriculum in Sachen Sünde: Ein bisschen Völlerei hier, ein wenig Ehebruch dort…Eine hinterlistige Satire über Religiosität in einem post-sozialistischen Land.

Inhalt

Stojan ist ein unbescholtener, fürsorglicher Familienvater und sehr bescheiden. Ein Kurzschluss einer Glühbirne ändert alles: Plötzlich ziert ein Heiligenschein Stojans Haupt und er wird zur Attraktion in der Nachbarschaft. Seine Frau Nada ist vom Trubel schnell genervt und beschließt: Das Ding muss weg, eine Mütze ist schließlich keine Dauerlösung. Nachdem auch gründliches Haare-Waschen nichts bringt, verdonnert sie ihren Mann zu einem ausgiebigen Curriculum in Sachen Sünde: Ein bisschen Völlerei hier, ein wenig Ehebruch dort. Stojan ackert sich durch alle Todsünden – und findet Gefallen an der Grausamkeit. Doch je herzloser Stojan seinen Vorteil ausnutzt, umso bereitwilliger wird er von den Nachbarn als moralische Instanz akzeptiert. Es stellt sich heraus: der schöne Schein überstrahlt auch noch den schlimmsten Frevel ... Die Geschichte von Stojans Aufstieg ist der Auftakt zu Srdjan Dragojevics grotesker Satire, in der neben scheinheiligen Heiligenscheinen auch die lange Leitung zu Gott und essbare Kunstwerke eine Rolle spielen. Dem Regisseur von "Parada« gelingt eine furiose Bestandsaufnahme des post-sozialistischen Europas, eine hinterlistige, äußerst kurzweilige und sehr schlaue Abrechnung mit der Macht der Bilder und wie sich Menschen nur allzu gerne dadurch verführen lassen. Kino für Feinschmecker.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas