• Neruda
  • Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand
  • Die rote Schildkröte
  • Der junge Karl Marx
  • Die andere Seite der Hoffnung
  • Tanna
  • Moonlight
  • Nichts zu verschenken
  • Ein deutsches Leben
  • Untitled
  • Die Taschendiebin
  • Janosch: Komm, wir finden einen Schatz
  • Free Lunch Society - Komm, Komm Grundeinkommen
  • Die Bartholomäusnacht
  • Seeing Voices
  • Victoria - Männer und andere Missgeschicke
  • Der Effekt des Wassers
  • Plötzlich Papa
  • Agnus Dei
  • The Salesman
  • Tour de France
  • Frantz
  • Das unbekannte Mädchen
  • Elle
  • Ein ehrenwerter Bürger
  • Siebzehn
  • Dancing Beethoven
Der junge Karl Marx

Der junge Karl Marx


Originaltitel Der junge Karl Marx

Starttermin Freitag, 24. März 2017

Land Frankreich/Deutschland/Belgien 2017

Genre Drama/Biopic, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 118 Minuten

Fassung Deutsche Fassung und OmU (deutsch/französisch/englisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Raoul Peck

Drehbuch Raoul Peck, Pascal Bonitzer

mit August Diehl (Karl Marx), Stefan Konarske (Friedrich Engels), Vicky Krieps (Jenny von Westphalen), Peter Benedict (Engels' Vater), Olivier Gourmet, Alexander Scheer (Willhelm Weitling), Michael Brandner, Marie Meinzenbach, Jürgen Rißmann, Ulrich Brandhoff ...

Kamera Kolja Brandt

Musik Alexei Aigui

Kurzinhalt

Großes historisches Kino über die Begegnung zweier Geistesgrößen, die die Welt verändern und die alte Gesellschaftsordnung stürzen wollten: Karl Marx und Friedrich Engels.

Inhalt

Paris, 1844, am Vorabend der industriellen Revolution: der 26-jährige Karl Marx (August Diehl) lebt mit seiner Frau Jenny im französischen Exil. Dort wird er dem gestriegelten Bourgeois und Fabrikantensohn Friedrich Engels vorgestellt. Dieser hat gerade über die Verelendung des britischen Proletariats geschrieben und liebt Mary Burns, eine Baumwollspinnerin und Rebellin der englischen Arbeiterbewegung. Er ist das letzte Puzzlestück, das Marx zu einer rückhaltlosen Beschreibung der Krise noch fehlt. Die beiden haben denselben Humor und ein gemeinsames Ziel. Sie respektieren und inspirieren sich als Kampfgefährten – und sie können sich hervorragend miteinander betrinken. Zusammen mit Jenny Marx erarbeiten sie Schriften, die eine Revolution entzünden sollen...
Großes historisches Kino über die Begegnung zweier Geistesgrößen, die die Welt verändern und die alte Gesellschaft überwinden wollten. In großen Bildern und mit viel Sensibilität erzählt Regisseur Raoul Peck die Entstehungsgeschichte einer weltbekannten Idee als Porträt einer engen Freundschaft. Damit gelingt ein ebenso intimer wie präziser Blick in die deutsche Geistesgeschichte.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn