• Das Dschungelbuch
  • Der Buchladen der Florence Green
  • In den Gängen
  • The Happy Prince
  • Wohne lieber ungewöhnlich
  • System Error
  • Transit
  • No Game No Life: Zero
  • Maria By Callas
  • Der Hauptmann
  • Vom Bauen der Zukunft: 100 Jahre Bauhaus
  • Die geheimen Farben der Liebe
  • Auf der Suche nach Oum Kulthum
  • Eine Geschichte der Liebe, nicht von dieser Welt
  • Una questione privata
  • Um Gottes Willen
  • Das Wunder von Mailand
  • Dance Fight Love Die
  • Die kanadische Reise
  • Dolmetscher
  • Augenblicke: Gesichter einer Reise
  • Euphoria
  • Goodbye Christopher Robin
  • Loving Vincent
Der Hauptmann

Der Hauptmann


Originaltitel Der Hauptmann

Starttermin Freitag, 08. Juni 2018

Land Deutschland/F/Polen 2017

Genre Drama/Kriegsfilm, ab 16 Jahren

Länge Schwarz-Weiss, 118 Minuten

Fassung Deutsche Originalfassung

Regie Robert Schwentke

Drehbuch Robert Schwentke

mit Max Hubacher (Willi Herald), Frederick Lau, Milan Peschel, Alexander Fehling, Bernd Hölscher, Waldemar Kobus, Samuel Finzi, Wolfram Koch ...

Kamera Florian Ballhaus

Musik Martin Todsharow

Kurzinhalt

In den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs findet der junge Gefreite Willi Herold eine Hauptmannsuniform. Ohne zu überlegen streift er die ranghohe Verkleidung und die damit verbundene Rolle über. Schnell sammeln sich versprengte Soldaten um ihn – froh, wieder einen Befehlsgeber gefunden zu haben. Aus Angst enttarnt zu werden, steigert sich Herold nach und nach in die Rolle des skrupellosen Hauptmanns und verfällt dem Rausch der Macht.

Inhalt

Ende des Zweiten Weltkrieges, irgendwo im deutschen Niemandsland: Der Gefreite Willi Herold wird vom gnadenlosen Hauptmann Junker – der ihn für einen Deserteur hält – erbarmungslos gejagt. Während seiner Flucht findet Willi in einem Auto am Straßenrand eine mit Orden versehene Hauptmannsuniform der Luftwaffe, die er kurzerhand überstreift. Mit der Uniform schlüpft er schnell auch in die dazugehörige Rolle und beginnt, verstreute Soldaten um sich zu scharen. Seine neu gewonnenen Kameraden sind froh, einen vermeintlichen Befehlshaber gefunden zu haben, der ihnen sagt, was sie tun sollen, doch Herold verfällt schon bald der Versuchung der Macht...Der fast durchgehend in Schwarz-Weiß gedrehte Film zeigt, wie Gehorsamsfetisch und Untertanengeist die (auf einer wahren Begebenheit beruhende) Mordserie von Willi Herold überhaupt erst möglich machte. Ein abgründiger Kriegsverbrecherfilm über sadistischen Machtmissbrauch und menschliche Abgründe.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn