• Neruda
  • Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand
  • Die rote Schildkröte
  • Der junge Karl Marx
  • Die andere Seite der Hoffnung
  • Tanna
  • Moonlight
  • Nichts zu verschenken
  • Ein deutsches Leben
  • Untitled
  • Die Taschendiebin
  • Janosch: Komm, wir finden einen Schatz
  • Free Lunch Society - Komm, Komm Grundeinkommen
  • Die Bartholomäusnacht
  • Seeing Voices
  • Victoria - Männer und andere Missgeschicke
  • Der Effekt des Wassers
  • Plötzlich Papa
  • Agnus Dei
  • The Salesman
  • Tour de France
  • Frantz
  • Das unbekannte Mädchen
  • Elle
  • Ein ehrenwerter Bürger
  • Siebzehn
  • Dancing Beethoven
Der Effekt des Wassers

Der Effekt des Wassers


Originaltitel L' effet aquatique

Starttermin Samstag, 22. April 2017

Land Frankreich/Island 2016

Genre Komödie/Drama, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 83 Minuten

Fassung OmU (französisch/englisch/isländisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Solveig Anspach

Drehbuch Solveig Anspach, Jean-Luc Gaget

mit Samir Guesmi (Samir), Florence Loiret-Caille (Agathe), Didda Jónsdóttir (Anna), Philippe Rebbot (Reboute), Olivia Côte (Corinne), Frosti Jón Runólfsson (Frosti), Johanna Nizard (Sofia), Samer Bisharat (Ibrahim Zaid), Ingvar E. Sigurdsson (Siggi) ...

Kamera Isabelle Razavet

Musik

Kurzinhalt

Inhalt

Samir (Samir Guesmi) ist ein schlaksiger Kranführer, der in einem Café auf die schöne Agathe (Florence Loiret Caille) trifft und sich unsterblich in sie verliebt. Als er erfährt, dass Agathe im nahegelegenen Hallenbad Schwimm-Stunden gibt, zögert er nicht lange und meldet sich bei ihr zum Unterricht an (obwohl er eigentlich ein exzellenter Schwimmer ist). Tatsächlich kommen sich die beiden während der Lektionen allmählich näher, und es scheint, als schaffe es Agatha langsam, ihre bisherigen schlechten Erfahrungen mit Männern zu überwinden. Doch Agatha merkt bald, dass sie einen geübten Schwimmer vor sich hat und erteilt Samir enttäuscht eine Abfuhr - sie kann Lügen nicht ausstehen. Da kommt ihr der große Bademeister-Kongress in Island genau richtig. Doch kein Problem für Samir: Spontan fliegt der sonst so Schüchterne Agatha nach, denn Liebe kennt keine Grenzen...Ein lebhafter, heiterer Film mit tiefgründigem Humor, großer Sensibilität und fantastischen HauptdarstellerInnen.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn