• Das Dschungelbuch
  • Der Buchladen der Florence Green
  • In den Gängen
  • The Happy Prince
  • Wohne lieber ungewöhnlich
  • System Error
  • Transit
  • No Game No Life: Zero
  • Maria By Callas
  • Der Hauptmann
  • Vom Bauen der Zukunft: 100 Jahre Bauhaus
  • Die geheimen Farben der Liebe
  • Auf der Suche nach Oum Kulthum
  • Eine Geschichte der Liebe, nicht von dieser Welt
  • Una questione privata
  • Um Gottes Willen
  • Das Wunder von Mailand
  • Dance Fight Love Die
  • Die kanadische Reise
  • Dolmetscher
  • Augenblicke: Gesichter einer Reise
  • Euphoria
  • Goodbye Christopher Robin
  • Loving Vincent
Das Wunder von Mailand

Das Wunder von Mailand


Originaltitel Miracolo a Milano

Starttermin Dienstag, 19. Juni 2018

Land Italien 1951

Genre Drama, ab 12 Jahren

Länge Schwarz-Weiss, 96 Minuten

Fassung OmU (italienisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Vittorio De Sica

Drehbuch Cesare Zavattini, Vittorio De Sica, Suso Cecchi D'Amico nach Cesare Zavattini

mit Francesco Golisano, Emma Gramatica, Guglielmo Barnabò, Brunella Bovo, Paolo Stoppa ...

Kamera G. R. Aldo

Musik Alessandro Cicognini

Kurzinhalt

Der naive, freundliche Totò wächst zunächst bei einer Adoptivmutter, dann in einem Waisenhaus auf. Gerade 18 geworden, landet er in einer Barackensiedlung in Mailand. Mit Hilfe seines Organisationstalents und einer magischen Taube schenkt er den desillusionierten Bewohnern Freude am Leben. Märchenhafter Klassiker des Neorealismus von Vittorio de Sica. Großer Preis der Jury Cannes 1951.

Inhalt

Der etwas naive, freundliche Totò versucht im Mailand der Nachkriegszeit Arbeit zu finden, endet jedoch – wie viele andere – in einem Slum am Stadtrand der Metropole. Den Verhältnissen zum Trotz lässt sich Totò mit seiner positiven Lebenseinstellung nicht unterkriegen und gewinnt viele Freunde. Als auf dem Gelände des Slums Öl gefunden wird, sollen die Behausungen abgerissen werden. Mit Hilfe einer magischen Taube gelingt es Totò und den Slumbewohnern mit vereinten Kräften, den geplanten Abriss des Viertels zu verhindern... Hochgelobtes surrealistisches Märchen von Vittorio De Sica, das 1951 mit dem Großen Preis der Jury bei den Filmfestspielen in Cannes ausgezeichnet wurde.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn