• Señora Teresas Aufbruch in ein neues Leben
  • Das Fell des Bären
  • Die Flügel der Menschen
  • Kinderzauber
  • God's Own Country
  • Für immer eins
  • Victoria & Abdul
  • Bar Bahar
  • Pippi Langstrumpf
  • Loving Vincent
  • Die Wunderübung
  • Life Guidance
  • Manifesto
  • Atelier de Conversation
  • The Killing of a Sacred Deer
  • Aus dem Nichts
  • Das Zauberflugzeug
  • Wonder Wheel
  • Arthur & Claire
  • Der Wein und der Wind
  • Die dunkle Seite des Herzens
  • Die Grundschullehrerin
  • Das Leben ist ein Fest
  • Score - Eine Geschichte der Filmmusik
  • Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Das Fell des Bären

Das Fell des Bären


Originaltitel La pelle dell'orso

Starttermin Freitag, 19. Januar 2018

Land Italien 2016

Genre Drama, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 93 Minuten

Fassung OmU (italienisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Marco Segato

Drehbuch Enzo Monteleone, Marco Paolini, Marco Segato

mit Marco Paolini, Leonardo Mason, Luca Mascino, Paolo Pierobon, Mirko Artuso ...

Kamera Daria D’Antonio

Musik Andrea Felli

Kurzinhalt

Ein Dorf in den Dolomiten in den 50er-Jahren. Hier leben Domenico und sein alkoholkranker Vater Pietro wie Fremde nebeneinander. Eines Nachts tötet ein alter, wilder Bär eine Kuh. Pietro macht sich auf zur Jagd auf den Bären, Domenico folgt ihm. Tief in den Wäldern werden die beiden zu anderen Menschen... Ein überwältigend schöner Heimatfilm.

Inhalt

1950: Der 12 jährige Domenico lebt in einem abgeschotteten Dorf in den Dolomiten. Sein Vater Pietro arbeitet in einem Steinbruch, ist dem Alkohol zugetan und ein streitsüchtiger Mann ohne Freunde und Freude, die Mutter ist längst verstorben. Als eines Nachts jener Bär, den alle fürchten, in Pietros Stall eine kostbare Kuh reißt, macht Pietro sich auf, dem Biest den Garaus zu machen. Zu verlieren hat er ja nichts mehr. Heimlich folgt Domenico dem Vater. Die beiden dringen immer tiefer in die Wälder ein und werden dabei zu anderen Menschen ... Auf höchst einfühlsame Weise erzählt Marco Segato in berückend schönen Bildern von der langsamen Annäherung zwischen Vater und Sohn. Ein überwältigend schöner Heimatfilm. Nominierung für den italienischen Filmpreis 2017.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn