• Neues von Pettersson und Findus
  • Das kleine Vergnügen
  • Um Gottes Willen
  • Die brillante Mademoiselle Neïla
  • Der Affront
  • Champagner & Macarons - Ein unvergessliches Gartenfest
  • Back to the Fatherland
  • Ex Libris - Die Public Library von New York
  • Zu ebener Erde
  • Wildhexe
  • Wuff
  • Book Club
  • Glücklich wie Lazzaro
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland


Originaltitel Back to the Fatherland

Starttermin Samstag, 20. Oktober 2018

Land Österreich/Deutschland/Israel 2017

Genre Dokumentarfilm, ab 12 Jahren

Länge Farbe, 77 Minuten

Fassung OmU (deutsch/englisch/hebräisch mit deutschen Untertiteln)

Regie Kat Rohrer, Gil Levanon

Drehbuch Anneliese Rohrer, Susan Korda

mit Gil Levanon, Katharina Maschek, Dan Peled, Gidi Peled, Lea Ron Peled, Uri Ben Rehav, Kat Rohrer, Guy Shahar, Yochanan Tenzer ...

Kamera Thomas Marschall

Musik Tao Zervas

Kurzinhalt

Die Geschichte junger Israelis, die Israel verlassen haben, um in Österreich und Deutschland zu leben. Diese Entscheidung veränderte ihre Beziehung zu den Großeltern und der Familie nachhaltig.

Inhalt

Schon seit vielen Jahren sind Gil, die Enkelin von Holocaust-Überlebenden, und Kat, die Enkelin eines Nazi-Offiziers, miteinander befreundet. In der Dokumentation BACK TO THEFATHERLAND treffen sie auf Dan und Guy, zwei junge Israelis, die wie so viele ihrer Generation die Heimat verlassen, und sich ausgerechnet in Deutschland und Österreich – jenen Ländern, in denen ihre Großeltern verfolgt und ermordet wurden – ein neues Leben aufbauen. Besonders bei Familie und Freunden stoßen sie mit dieser Entscheidung auf Unverständnis. Wie ist es möglich, sich eine Zukunft zu schaffen, ohne die Vergangenheit zu ignorieren? Wie reagieren die Großeltern auf diese Entscheidung? Und wie fühlen sich die Enkelkinder? Der Dokumentarfilm sucht nach Antworten auf diese Fragen.

Kartenbestellung

Einfach die gewünschte Beginnzeit anklicken, Daten eingeben, abschicken. Sie erhalten eine kurze Mail-Bestätigung. Reservierte Karten etwa 20 Minuten vor Vorstellungsbeginn abholen, da die Reservierung sonst verfallen kann.

kelag plusclub
bka
kultur kaernten
kultur klagenfurt
europa cinemas
sussitz wein
heyn